Thema: 3er / 4er allg. zettel unter rücksitzbank
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.05.2002, 07:30     #31
Chaplin   Chaplin ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Chaplin
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: D-93055 Regensburg
Beiträge: 2.164

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 520dA F10/ MINI One, 118i Cab., BMW R1100GS
@akuma

Hallo,

ich denke mal das es sich bei der 0735 um den sogenannten Sender 2 oder 3 Abruf
des Werkes München handelt.
Und dort wurde dein Fahrzeug produziert!
Hat ein Fahrzeug einen gewissen Montagepunkt durchfahren, wird ein Abruf an den Lieferanten (extern o. auch intern)gesendet. Dieser Abruf für die Sitzausstattung z.B. wird einige Stunden vor dem tatsächlichen Einbau in das Fahrzeug gesendet (Sender 3). Der Hersteller weiß nun anhand dieser Nummer,(b.Dir 0735) wann und in welcher Reihenfolge er die Sitzgarnitur zu liefern hat.
Die Nummer beginnt bei 0001 und geht bis zur höchstgefahrenen Stückzahl dieses Tages und beginnt dann wieder bei 0001.
Bei diesen Abrufen werden dem Lieferanten die jeweils Fahrzeugspezifischen Daten wie :Polsterausttattung, Sonderausstattung usw. mitgeteilt.
Der Zettel unter der Rücksitzbank dient dem Nacharbeiter im Werk oder dem Händler zur Dokumentation für Nachbestellungen bei Beschädigungen oder Ersatz!
Nur noch zur Information:
Der 3er Kompakt und 3er Limousine sowie der Z8 werden in München gebaut,
das Coupè und Cabrio (einschl. den M3 Varianten) ausschließlich in Regensburg.
Auch der Touring wird nur in Regensburg produziert ferner werden folgende Limousinen varianten dort hergestellt: 325i, 330i, und Allrad Linkslenker.
In Dingolfing werden die großen gebaut 5er, 7er und auch einige dreier.
Aus Spartanburg USA kommt der Z3 und der X5!
__________________
Gruß, Chaplin
always look on the bright side of life
Fat Lady
Userpage von Chaplin
Mit Zitat antworten