Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2006, 11:23     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.180

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW Motorsport Party 2006.

Saisonabschluss in der Schweiz.

Flims Laax (CH), 2. Dezember 2006. Aus Sicht des BMW Sauber F1 Teams ist die Schweiz keineswegs neutraler Boden, sondern vielmehr ein Stück Heimat. In Flims Laax feierten rund 500 internationale Gäste bei der BMW Motorsport Party die Erfolge der Saison 2006.

150 Kilometer südöstlich von Zürich erstreckt sich das Skigebiet Flims Laax Falera, dessen höchster Punkt der Vorab-Gletscher mit 3018 Meter über dem Meeresspiegel bildet. Die luftige Höhe sorgt für Schneesicherheit, der Termin zwischen Saisonfinale und Weihnachten für gelöste Stimmung. Die Formel-1-Piloten Nick Heidfeld, Robert Kubica und Sebastian Vettel sowie der frisch gekürte Tourenwagen-Weltmeister Andy Priaulx und seine BMW Mitstreiter in der WTCC, Duncan Huisman, Jan Magnussen, Dirk Müller, Jörg Müller und Alessandro Zanardi unterhielten die Schweizer mit sportlichen Wettbewerben wie Käsesorten-Raten und Kakao-Wettrühren. Anschließend servierte die Fahrer-Riege dem Publikum die lokalen Köstlichkeiten, moderiert von Hans-Joachim Stuck.

Am Abend wurden die verschiedenen Erfolge der BMW Fahrer in der Saison 2006 gewürdigt. Nicht nur jene der Werksfahrer. Beim Saisonabschluss stehen traditionell jene Sportler im Mittelpunkt, die in privater Mission mit sportlichen Fahrzeugen von BMW unterwegs sind. Seit mittlerweile über vier Jahrzehnten wird der seit dieser Saison mit einer Viertelmillion Euro dotierte BMW Sportpokal vergeben.



BMW Sportpokal 2006.

Eine Frau, ein Diesel – Claudia Hürtgen gewinnt den Sportpokal.


Flims Laax (CH), 2. Dezember 2006. Claudia Hürtgen hat einen historischen Erfolg erzielt: Erstmals in der Geschichte des BMW Sportpokals sicherte sich eine Frau den Sieg, noch dazu mit einem Diesel betriebenen Rennwagen. Die 35-jährige Aachenerin gewann ihre Klasse bei der Deutschen Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf der legendären Nordschleife mit einem BMW 120d. Außerdem trat sie in der belgischen Procar-Serie an sowie bei den 24-Stunden-Rennen von Dubai und auf dem Nürburgring. Die Summe ihrer Leistungen brachten ihr im Koeffizientensystem des Sportpokals 624,3 Punkte ein und damit einen Scheck über 35.000 Euro.

Der BMW Sportpokal besteht seit den frühen 60er Jahren. Der Preisgeldtopf für die in verschiedenen Klassen in der ganzen Welt startenden BMW Privatfahrer wurde auf eine Viertelmillion erhöht.

Auch Platz zwei (25.000 Euro) ging an einen Deutschen: Marc Hennerici (24, Mayen) sammelte als Juniormeister in der Langstreckenmeisterschaft und bei Einsätzen in der Procar-Serie, der WTCC und beim 24-Stunden-Rennen in der Eifel 504,3 Zähler. Wie Hürtgen steuerte Hennerici einen BMW 120d und bei einigen Wettbewerben einen BMW E46 320i.

Bronze holte der US-Amerikaner Will Turner (38, Amesbury/USA) mit dem Gewinn des GrandAm Cups. Mit seinem Meisterstück in dieser Serie und Erfolgen in der Speed World Challenge brachte er es auf 470,6 Sportpokalpunkte und wurde dafür mit 20.000 Euro belohnt.

Die Liste der geehrten Privatfahrer wuchs erstmals von traditionell 20 auf 25. „Damit“, so BMW Motorsport Direktor Mario Theissen, „tragen wir der erweiterten Produktpalette unseres Kundensportprogramms Rechnung. Die BMW Modelle 120d und Z4 M Coupé waren erstmals am Start. Die Attraktivität unserer Produkte hat uns 2006 mehr Sportpokal-Anmeldungen als je zuvor beschert. Ihre Leistungsfähigkeit und der enthusiastische Einsatz der Fahrer und Teams haben für Erfolge auf der ganzen Welt gesorgt.“

Sonderpokale, die nicht von Schecks begleitet wurden, erhielten zudem Markus Moufang (43, Nidda Ober-Schmitten) als Gewinner des „HJS Diesel Masters“ und Skistar Kristian Ghedina als schnellster Mann auf Schnee und Asphalt.

Dr. Mario Theissen mit Dr. Klaus Draeger



Peter Sauber und Dr. Mario Theissen mit den F1 Fahrern



BMW Motorsports Party in Flims/Laax Switzerland

Dr. Mario Theissen mit den Fahrern der Formel BMW



BMW Motorsports Party in Flims/Laax Schweiz. Dr Mario Theissen mit Peter Sauber und Nick Heidfeld, Robert Kubica und Sebastian Vettel BMW Sauber F1 Team Fahrer 2006
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten