Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2006, 09:21     #11
h.j.fueller   h.j.fueller ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von h.j.fueller

Threadersteller
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: D-56220 Urmitz/Rhein
Beiträge: 2.135

Aktuelles Fahrzeug:
X5 E70 4.8i BMW 3.0 CSI (1972) 635 CSI
Re: Re: BMW gewinnt wieder Tourenwagen WM

Zitat:
Original geschrieben von NorbertMPower
Das kann ich zu 100% unterschreiben und zusätzlich noch den Vergleich zur ebenfalls begeisternden STW-Serie herstellen. !

Die heutige DTM (und das seit ca.1995) verdient den Namen nicht mehr.

1) Es ist eine reine Prototypenserie, manipuliert von Daimler.
Die Rennen sind, durch die Empfindlichkeit der Autos bedingt, stinklangweilig und nur zwei teilnehmende Marken der Beweis für ihre auch wirtschaftliche Reizlosigkeit.

2) Auch bin ich der Meinung, daß eine DTM mit ihren Rennen zu mindestens 80% nach Deutschland gehört und zu mindestens 80% deutsche Fahrer haben sollte !
Für andere Prozentzahlen bei beiden Kriterien gibt es bereits die quantitativ und qualitativ erheblich bessere WTCC !

Aber Aufrecht und Konsorten lernen offensichtlich auch nicht aus ihren Fehlern der Vergangenheit....
Hallo!

Das Problem sehe ich darin, wenn 80 % der Rennen nur in Deutschland stattfinden, werden die Fans übersättigt und die Zuschauerzahlen bleiben aus. Es ist schon nicht schlecht, das die DTM international auftritt.

Es ist aber kein Vergleich mit der DTM vor 10-15 Jahren:

Denn mich stört am allermeisten (unabhängig ob BMW teilnimmt oder nicht !), das die Autos keinen Bezug mehr zu den Serienfahrzeugen des normalen Bürgers mehr haben. Nur noch der Kühlergrill hat Ähnlichkeit mit einem Serienfahrzeug. Ansonsten eine Formel 1 ähnliche Aerodynamik und Technik, wo sich keiner mehr traut, mal die Tür anzulehnen. Es könnte ja den Herren Sportkommisaren nicht gefallen.

Das eine Vielzahl von ausländischen Fahrern am Start ist, sollte auch der Show keinen Abbruch tun. Wenn ich mich noch an die DTM-Zeiten erinnere, wo ein Nicola Larini ohne große Streckenkenntnisse, über die alte Nordschleife geflogen kam und den Stars wie Ludwig oder Cecotto das Fürchten gelehrt hat.

Oder "Smoking Joe" Winkelhock die britische Tourenwagenmeisterschaft aufgemischt hat. Das ist für mich Motorsport. Und da kommt die STW und die WTTC schon nahe dran.

Also hoffen wir, daß die WTTC auf festere Füße gestellt wird und der DTM langsam den Rang abläuft!

Gruß

Hans-Jürgen
__________________
Mein X5 mit 20", 21" und 22" Zoll sowie BMW 3.0 CSI aus 1972: siehe Userpage
Userpage von h.j.fueller
Mit Zitat antworten