Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.10.2006, 23:16     #20
IQ 150   IQ 150 ist offline
Junior Guru
 
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 3.255
Also eine Anfrage stellen muss der Betrieb nicht für eine Gurtwarndeaktivierung. Genauso muss dafür nix unterschrieben werden. Warum auch , Die Funktion des Airbagsystems ändert sich dadurch ja nicht.
Das Signal ob man angeschnallt ist oder nicht hat ja nicht nur einen Grund um den Fahrer zu ärgern. Das Airbagstg. braucht das Anschnallsignal für die Auslösung.
Das ist eigentlich abgeleitet aus dem US Markt.
Deshalb rate ich ab von der Unart des Schnalle in Schloss und bimmeln ist aus .
Will das mal klarstellen was passiert.
Beifahrer setzt sich rein. Sensormatte erkennt , Beifahrer sitzt, Wagen fährt los , STG erkennt Beifahrer nicht angeschnallt, Auto bimmelt, Beifahrer schlau und steht Lasche rein ist aber nicht angeschnallt, Unfall kommt, Jetzt denkt STG Beifahrer ist angeschnallt. Die Auslösungszeit des Beifahrerairbags ist aber bei angeschnalten Beifahrer anders als bei nicht angeschnalten. Was macht der Beifahrer? Der saust mit der Birne in Richtung Armaturenbrett. Jetzt sagt das STG ist der Richtige Zeitpunkt auszulösen. Und der Beifahrer bekommt so richtig den Sack samt Deckel in die Fresse. Das wäre mit Gurt nicht passiert. Hier hätte der Gurt den Beifahrer erstmal abgefangen. Der Sack hätte sich entfalten können und der Beifahrer wäre in den bereits gefüllten Sack eingetaucht. Ein riesen Unterschied.
Also ein guter Rat... lieber deaktivieren lassen. Die Schnalle ist der grösste Unfug aller Zeiten und ist was für notorische Querulanten die es immer besser wissen wollen. Hab da ein Bild einer Person die nachweislich die Laschenmethode angewandt hat. Wer das einmal gesehen hat der macht das 100% nicht mehr.
Wills mal so sagen, man sieht hinterher NICHT schöner aus.
__________________
Solange mein Chef so tut, als würde er mich richtig bezahlen, solange tue ich so, als würde ich richtig arbeiten.
Mit Zitat antworten