Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2006, 16:21     #4
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Zahlen und Fakten.

  • 22 281 Rennkilometer legte das BMW Sauber F1 Team 2006 zurück.
  • 15 Mal fuhr ein BMW Sauber F1.06 in die Punkte.
  • 19 Mal schaffte es ein Pilot des Teams ins Top-Ten-Qualifying.
  • 43 659 Testkilometer sammelten sich bis Saisonende an.
  • 2 992 Kilometer fuhr Kubica an den ersten zwölf Freitagen der Saison.
  • 1400 Kilometer legte sein Nachfolger Vettel zurück.
  • 6 Mal markierte das Team freitags die Bestmarke (4 Mal Kubica, 2 Mal Vettel).
  • 9 Chassis des BMW Sauber F1.06 kamen von der Präsentation bis zum Saisonfinale zum Einsatz. 6 davon waren im Renneinsatz, die Nummer 01 wurde ausschließlich im Windkanal verwendet, 06 und 07 beim Testen.
  • 5 neue Aero-Packages brachte das Team während der Saison zum Einsatz, zu den GP in Imola, Silverstone, Montréal, Budapest und Monza.
  • 37 signifikante aerodynamische Weiterentwicklungen erfuhr der F1.06 insgesamt während der 18 Rennen.
  • 8 verschiedene Frontflügel wurden an GP-Wochenenden gefahren.
  • 12 verschiedene Heckflügel kamen zum Renneinsatz.
  • 6–8 Motoren hatte das Team pro GP im Gepäck.
  • 1,275 Sekunden langsamer waren die schnellsten Rennrunden 2006 im Durchschnitt nach dem Wechsel von Dreiliter-V10- auf 2,4-Liter-V8-Motoren.
  • 4 Chassis (3 plus Ersatz) waren immer vor Ort.
  • 160 Felgen auch.
  • 5 Lkw transportierten Fahrzeuge und Equipment in Europa.
  • 7 Lkw transportierten die Hospitality.
  • 4 von ihnen sind immanenter Bestandteil der cleveren Konstruktion.
  • 37 Plasmabildschirme gibt es in der Hospitality.
  • 40 Kilometer Kabel sind dort für Strom- und Netzwerkversorgung verlegt.
  • 36 Stunden dauert der Aufbau der Hospitality.
  • 12 Mann stark ist die Aufbautruppe.
  • 120 Kilogramm Fleisch, 70 Kilogramm Fisch, 60 Kilogramm Pasta und 1600 Brötchen wurden durchschnittlich pro GP-Wochenende von Teammitgliedern und Gästen in der Hospitality verzehrt – unter anderem.
  • 41000 Besucher am Wochenende waren Rekord des BMW Sauber F1 Team Pit Lane Parks in Montréal.
  • 9 Sekunden hat es gedauert, bis Vettel seinen ersten F1-Strafzettel erhielt. Er vergaß bei seiner allerersten Ausfahrt in Istanbul, den Knopf für den Speedlimiter zu drücken und wurde in der Boxengasse mit 64 km/h gemessen.
  • 1000 US-Dollar kostete Vettels Geschwindigkeitsübertretung in Istanbul.
  • 3 500 US-Dollar wurden für 74,3 km/h in Monza fällig.
  • 2,6 Sekunden dauert die Beschleunigung des F1.06 von 0 auf 100 km/h.
  • 5,5 Sekunden vergehen bis zum Erreichen von 200 km/h.
  • 55 Meter bzw. zwei Sekunden brauchte der F1.06, um von Tempo 200 km/h zum Stillstand zu kommen.
  • 100 Lagen Kohlefasermatten stark war stellenweise das Monocoque.
  • 3 bis 4 Mal wird der Backvorgang im Autoclaven wiederholt.
  • 6 Mikrometer stark ist eine einzelne Kohlefaser.
  • 100 neue Mitarbeiter wurden 2006 für das BMW Sauber F1 Team eingestellt.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten