Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.10.2006, 08:38     #578
mueckenburg   mueckenburg ist offline
Power User
  Benutzerbild von mueckenburg
 
Registriert seit: 04/2003
Beiträge: 15.870

Aktuelles Fahrzeug:
BMW K1200R Sport, MB E200K T, Honda Jazz
Zitat:
Original geschrieben von Enduser
Hehe jetzt kommen sie, die Verwschwörungstheorien.

Alonso hat verdient gewonnen. Mher ist dazu kaum zu sagen, oder?
Die in ihrer Ehrlichkeit bemerkenswerteste Aussage in diesem Jahr kam von Alonso: Es ist kein Sport, sondern eine Show. Darüber wird man schon einmal nachdenken dürfen. Möglicherweise sehen wir hier so etwas wie Wrestling? Tolle Sportler duellieren sich, aber in den Grundzügen wird ein Drehbuch eingehalten?

Darauf aufbauend könnte man sich schon seinen Reim machen. Erst wurde dafür gesorgt, dass die WM wieder spannend wurde, in dem Alonso eingebremst wurde (dieses lächerliche Zurückstufen um 10 Plätze wg. angeblicher Behinderung von Massa im Training). Die WM war "spannend" bis zum letzten Rennen, so wie Ecclestone es sich immer wieder ausdrücklich wünscht. Und am Ende bleibt Alonso dann aber doch vorne, was der F1 (finanziell) mehr nützt als ein Titelträger im Ruhestand.

Der deutsche Markt bricht so oder so weg, der Rest der Welt will einen aktiven Weltmeister sehen. Hat sich sehr schön so ergeben für Ecclestone und die FIA.

P.S. Zurück zum Sport. Großartige Saison, deutsche Autohersteller!
Userpage von mueckenburg
Mit Zitat antworten