Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2002, 21:13     #10
ufo2000   ufo2000 ist offline
Profi
  Benutzerbild von ufo2000
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-1XXXX Berlin
Beiträge: 1.660

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E91 320dA 07/11

B-XX XXX
@Voyager

also wenn du eine Rechtsschutz hast, dann ist alles im grünen Bereich. Gehe sofort zum Anwalt. Der wird dann sicherlich ein Gutachten erstellen lassen und dann auf Wandelung oder, wenn du willst, Minderung des Kaufpreises drängen.

Wenn nicht, dann wirds anstrengend.

Dann solltest du alles Beweise, die BMW dir liefern kann, sammeln.
Auch die Bank anrufen zwecks Vorbesitzer (sollte übrigens möglich sein, vor Ort dort reinschauen zu dürfen!) und mal den befragen.

Dann, mit allen Beweisen (vorher Kopien machen) gleich zum Händler.
Aber gehe nicht gleich zu deinen Verkäufer, sonder laß dir vorher telefonisch einen Termin
mit dem Geschäftsführer machen.

Dann teile ihm deine Wandelung oder Minderung des Kaufpreises mit.
Logischerweise mußt du für die bisherigen KM etwas bezahlen (such mal nach Wandelung).
Sollte er dennoch nicht irgendwie einlenken, dann sage ihm klipp und klar, daß du jetzt gleich zur Polizei gehst und eine Anzeige gegen ihn wegen Betruges machst und außerdem wird die
Angelegenheit sofort deinem Anwalt übergeben.

Und lasse nicht die Ausreden gelten: da müssen wir jetzt alle durch, oder was kann ich dafür...

Dein Vertragspartner ist alleine das Autohaus (schau in deinen Vertrag!)

Ach ja, nimm dir am Besten einen Zeugen mit (Kollege, keine Verwanten)

Viel Glück

und halte uns auf den Laufenden
__________________
Greetings Ufo
*Diskutiere nicht mit Idioten, sie ziehen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung!*

Geändert von ufo2000 (10.05.2002 um 21:25 Uhr)
Userpage von ufo2000
Mit Zitat antworten