Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.05.2002, 19:29     #5
voyager   voyager ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 183

Aktuelles Fahrzeug:
320d

DO-MG
Ich war sofort nach dem inspektion bei Audi, und ergäbnis von BMW werkstat vorgelegt.
Der verkäfer war richtig uberascht und sprachlos, aber dann ging das los: Und was kann ich dafür.Von so was ist kein abgesichert,es passiert schon mal. Wir mußen damit alle leben...
Ich will aber nicht, das ist mein geld.Und bei ADAC können die nur nachvollzien ob hat auto unfall gehabt oder nicht.So ein auskunft hab ich bei ADAC bekomen.
Und mit Erstem besitzer kann ich nix anfangen, weil Kfz-brief hab ich nicht (finansierung)
und Audi hat kein recht seine Name sagen (Datenschutz) oder die sind eine bande.
Und ich weiß nicht wie sieht aus mit Auto-recht schutz von ADAC, ob kann ich das in solche fall das benutzen.
Also ergebnis war so wie ich hab das kopiert : (840 000 !!!)
Und ausage von BMW: ist natürlich qwach, aber es ist klar- am fahrzeug wurde manipuliert.
Es könte 30 tkm oder auch 130 tkm mehr sein.
Die wollen jetz uber BMW AG raus finden ob irgend welche arbeit am Kfz gemacht worden uber kulanz und garantie (LMM u.s.w.)
Was soll ich machen weiß ich nicht.
Ich habe mich so gefreud ...

Geändert von voyager (10.05.2002 um 19:32 Uhr)
Mit Zitat antworten