Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.09.2006, 16:56     #9
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.182

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
Die Geschichte des MINI Production Triangle.

Werk Hams Hall.

Das Werk Hams Hall wurde 2001 von der BMW Group mit Investitionen von 400 Mio. Pfund in einem Industriegebiet in der Nähe von Birmingham errichtet. In dem modernen Werk wurden bisher BMW 4-Zylinder Benzinmotoren für die weltweite Automobilproduktion der BMW Group gefertigt.

Im Mai 2006 verließ bereits der 750 000ste Motor das Werk, und mit dem Bau der neuen MINI Benzinmotorengeneration parallel zur Fertigung der BMW Triebwerke wird das Produktionsvolumen noch weiter steigen.

Werk Oxford.

Das erste Automobil wurde 1913 in Oxford gebaut, als William Morris, ein ehrgeiziger Radrennfahrer, der sich zunächst auf die Reparatur von Fahrrädern konzentrierte, auf die Montage von Autos umstieg. Die Geschichte seines Automobilunternehmens begann mit dem Bau des Bullnose Morris, der seinen Namen der Form seines Kühlers zu verdanken hatte.

Das Werk Oxford wurde in seiner heutigen Form erbaut, als Morris in den 30er Jahren expandierte. Die Produktionsstätte wurde für die Massenproduktion von Stahlkarosserien errichtet, bis dahin waren die Karossen vorwiegend in Einzelfertigung hergestellt worden. 1994 ging das Werk mit dem Kauf der Rover Group in den Besitz der BMW Group über. Für den Produktionsstart des MINI in 2001 wurde es vollständig modernisiert. Zwischen 2000 und 2004 hat die BMW Group insgesamt rund 280 Mio. Pfund in die MINI Fertigung in Oxford investiert.

Werk Swindon.

Das Werk Swindon besteht seit 1954, als die Pressed Steel Company, die später unter dem Namen Pressed Steel Fisher firmierte, zusätzliche Kapazitäten für das Werk in Oxford benötigte. Für den Bau einer weiteren Produktionsstätte zur Herstellung von Karosserieblechen erwarb die Firma Bauland in Stratton St. Margaret am Rande von Swindon.

Im Jahr darauf wurde dort das erste Karosserieblech hergestellt. Von da ab entwickelte sich das Werk zu einem bedeutenden Lieferanten von Karosserieblechen und belieferte eine Vielzahl von Automobilherstellern mit seinen Produkten. Das Werk wurde von der Rover Group übernommen und ging schließlich 1994 in den Besitz der BMW Group über.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten