Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2006, 20:35     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW präsentiert Weltpremieren in Paris.

BMW in Paris: Weltpremieren und Innovationen.

Neue Modelle BMW X3, BMW 3er Coupé und BMW M6 Cabrio im Blickpunkt.

BMW stellt neue Dieselmotoren auf dem Mondial de l’Automobile 2006 vor.



München/Paris. Mit der Weltpremiere des neuen BMW X3, der Präsentation weiterer neuer Modelle sowie zahlreichen erstmals gezeigten Innovationen aus der Motorenentwicklung unterstreicht BMW auf dem Mondial de l’Automobil 2006 in Paris seine führende Position als Hersteller sportlicher Automobile. Erstmals wird dem Publikum der neue BMW X3 präsentiert. Neben der Neuauflage des erfolgreichen Sports Activity Vehicle (SAV) sind in der französischen Metropole auch das neue BMW 3er Coupé und das BMW M6 Cabrio zu sehen. Außerdem stellt BMW die neuen Reihensechszylinder-Benzin- und Dieselmotoren für die BMW 3er Reihe vor. Als weitere Innovation aus der Antriebsentwicklung wird die Intelligente Generatorregelung gezeigt, die sowohl die Dynamik als auch die Effizienz moderner Fahrzeuge fördert, indem sie die Erzeugung von Strom für das Bordnetz auf die Schub- und Bremsphasen konzentriert. Zum Mondial de l’Automobile 2006, der vom 30. September bis zum 15. Oktober auf dem Pariser Messegelände stattfindet, erwarten die Veranstalter rund 1,5 Millionen Besucher.

Mit einem verfeinertem Design, exklusivem Innenraum-Ambiente und neuen Motoren präsentiert sich der BMW X3 dem Pariser Publikum. Die Neuauflage des Erfolgsmodells im Segment der Sports Activity Vehicles (SAV) überzeugt außerdem mit höchster Agilität auf der Straße und kraftvollen Vorwärtsdrang auch abseits fester Fahrbahnen. Die Rolle der Topversion übernimmt der neue BMW X3 3.0sd, der von einem 210 kW/286 PS starken Reihensechszylinder-Dieselmotor mit Variable Twin Turbo (VTT) angetrieben wird.

Das brandneue BMW 3er Coupé fasziniert durch sein sportlich-elegantes Design mit fließender Silhouette und beeindruckt mit einem fahrdynamischen Potenzial auf höchstem Niveau. Zugleich wird das BMW 3er Coupé erstmals mit dem intelligentem Allradsystem BMW xDrive angeboten. Spitzenmodell ist das BMW 335i Coupé. Sein Reihensechszylinder-Motor mit Twin Turbo-Technik und der Benzin-Direkteinspritzung High Precision Injection leistet 225 kW/306 PS.

Eine weitere Attraktion des Mondial de l’Automobile ist das BMW M6 Cabrio. Der von der BMW M GmbH entwickelte offene Viersitzer vereint die Dynamik eines Supersportwagens mit der Exklusivität eines Luxus-Cabriolets. Für atemberaubende Fahrerlebnisse sorgt sein 5,0 Liter-Zehnzylinder-Motor mit 373 kW/507 PS, der bereits mehrfach die international renommierte Auszeichnung als „Engine of the Year“ erhalten hat.

Zugleich werden in Paris die neuen Reihensechszylinder-Benzin- und Dieselantriebe für die BMW 3er Reihe vorgestellt. So bietet BMW den weltweit ersten 3,0 Liter-Reihensechszylinder mit Twin Turbo-Technologie und Benzin-Direkteinspritzung der zweiten Generation jetzt sowohl im neuen BMW 3er Coupé als auch in der Limousine und im Touring an. Ebenfalls für alle Varianten der BMW 3er Reihe verfügbar ist der sportlichste Reihensechszylinder-Dieselmotor der Welt mit 3,0 Litern Hubraum, Vollaluminium-Kurbelgehäuse und Variable Twin Turbo. Im BMW 335d mobilisiert dieses Triebwerk eine Leistung von 210 kW/286 PS sowie ein maximales Drehmoment von 580 Nm. Der zweite neue Reihensechszylinder-Diesel kommt im BMW 325d zum Einsatz. Er leistet 145 kW/197 PS und überzeugt mit souveräner Durchzugkraft und höchster Effizienz. So benötigt die neue BMW 325d Limousine im EU-Testzyklus lediglich 6,4 Liter Dieselkraftstoff auf 100 Kilometer.

Sein herausragendes technisches Potenzial unterstreicht BMW auch mit einer Innovation, mit der sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Fahrdynamik gesteigert werden: die intelligente Generatorregelung. Sie ermöglicht es, die Stromerzeugung für das Bordnetz auf die Schub- und Bremsphasen des Motorbetriebs zu konzentrieren. Im Zugbetrieb bleibt der Generator dagegen passiv. Damit steht beispielsweise beim Beschleunigen mehr Energie zur Umsetzung in Fahrdynamik zur Verfügung. Die neue Technologie leistet einen weiteren Beitrag zur effizienten Dynamik moderner BMW Motoren. Die konsequente Umsetzung dieses Prinzips ermöglicht es, die Wirtschaftlichkeit des Antriebs weiter zu steigern und gleichzeitig noch mehr Freude am Fahren zu vermitteln.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten