Thema: 3er / 4er allg. Höhere Motorleistung für 316i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2002, 16:25     #27
Flashbeagle   Flashbeagle ist offline
Power User
  Benutzerbild von Flashbeagle
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 10.341

Aktuelles Fahrzeug:
Übermacht Sentinel IV

D-M 346
Hi,

ich denke mal, dass ein "Einsteigermotor" auch einfach eine zu "schlechte" Basis ist, zum aufrüsten.
Wer mit 100 PS nicht zufrieden ist, wird auf Dauer auch nicht mit 120 PS zufrieden sein. Das baut man sich ein, dann ist es max. ein halbes Jahr gut und dann will man wieder mehr.
Und dann kann man den Wagen nicht mehr abgeben, weil die Kohle, die man reingesteckt hat, nicht mehr rausbekommt. Damit meine ich jetzt kein Lenkrad, was auch noch im nächsten passt, sondern die Kohle für die Kopfbearbeitung oder für eine neue schärfere Nockenwelle und den Chip, der nur in einem ähnlichen Auto passt.

Der 318 war doch schon 4-Ventiler und technisch bestimmt anspruchsvoller, oder?
Könnte mir vorstellen, dass man aus dem 318 eher und leichter 30 zusätzliche Pferde rausbekommt als beim 316 (ohne die Kosten zu berücksichtigen). Könnte mir weiterhin vorstellen, dass es für den 318 auch viel mehr Teile, Kits, sonstiges gibt, als für den 316.

Ein offener Luftfilter bringt meistens... psychologisch etwas (macht Krach).
Messbar mehr PS bringt der erst, wenn man mehr am Motor gemacht hat und die serienmäßige Luftversorgung nicht mehr ausreicht.
Bei mir waren es 2 PS.

Gibt es denn nicht ein günstiges KIT für den 316i? Bestehend aus Chip, Nockenwelle und Auspuff? Sowas gibt es doch bei allen Marken und könnte etwas über 1000€ kosten. Nur wie gesagt, nach einem halben Jahr will man wieder mehr.

Gruß
Udo
__________________
HTPC Spiele-PC
Wer die Wahrheit spricht, sollte M3 fahren. (frei nach Konfuzius)
Userpage von Flashbeagle
Mit Zitat antworten