Thema: 3er / 4er allg. Verstärkte Kupplung?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2002, 15:14     #6
caesar1   caesar1 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 10/2001
Ort: Leverkusen
Beiträge: 656

Aktuelles Fahrzeug:
M5 E39, Corvette Targa Bj.84 mit 90er Motor
Hi Steff,

prinzipiell richtig, allerdings ist der Schoneffekt für die Kupplung minimal. Einmal mit Schmackes und schleifend angefahren belastet die Kupplung mehr als wenn Du 10000 mal ohne Zwischengas runterschaltest. Gedacht ist diese Fahrtechnik, wie geschrieben, zur Schonung der Synchronringe, bzw. bei unsynchronisierten Getrieben ist sie generell notwendig. Dazu muß man allerdings 2xKuppeln. Also Kupplung treten, Gang raus, einkuppeln, Zwischengasstoß, auskuppeln, neuer Gang rein, einkuppeln. Wenn mans richtig macht und die Drehzahl exakt trifft, geht der neue Gang ohne fühlbaren Widerstand rein.

Gruß
Dieter
Mit Zitat antworten