Thema: 3er E36 Leerlaufregelventil
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2006, 18:52     #6
baerylie   baerylie ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 10

Aktuelles Fahrzeug:
BMW Z1

HP Z 152
Hallo,

momentan habe ich mit meinem Zetti große Schwierigkeiten: er springt nicht mehr an!
Nach minutenlangen Orgeln kommt er kurz (auf vier Töpfen), um dann gleich wieder auszugehen.
Ausgetauscht habe ich bis jetzt Zündkerzen, Drosselklappenschalter, Thermozeitschalter und Leerlaufregelventil.

@Georg
Zitat:
Bei Zündung an sollte der Steller etwa in der Mittelstellung sein, wenn man ihn wegbewegt muß er schnellstmöglich dahin zurückgehen und ja, das Vibrieren ist normal.
Bei meinem Leerlaufregelventil geht der Steller auf 'ganz zu'! Ich habe das mit drei verschiedenen LLRV getestet: alle drei gehen ganz zu und nicht in Mittelstellung!
Ist das nun als Defekt zu deuten, obwohl dies bei allen dreien so ist?
Vibrieren tun sie.

Falls nicht, was könnte noch alles die Startschwierigkeiten verursachen?
Erwähnen muß ich noch, dass mein Zetti seit ca. 14 Tagen dieses Kaltstartverhalten hat, aber nicht in dem Ausmass wie jetzt. Sonst lief er immer nach der Warmfahrphase wieder normal. Während der Warmlaufphase aber mit leicht höherer LL-Drehzahl (1000-1100), danach dann wieder 750.

Viele Grüße und danke für ev. Hilfe

Axel
Mit Zitat antworten