Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2006, 20:12     #35
Der_Filmfreund   Der_Filmfreund ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Der_Filmfreund

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 6.255

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 440i (F32)

D-RP 6954
Habe mir jetzt bei ATU so eine "Kühlwasserspindel" gekauft. Kostet läppische 1,95 EUR. Sieht recht billig aus - hätte gern eine bessere Ausführung gekauft, gab es jedoch leider nicht.

Habe einige Spindelinhalte abgesaugt. Jetzt ragt der rote Peilstab noch ca. 2 cm auf der Öffnung. Bin in den letzten Tagen kaum gefahren - längstes Teilstück war 13 km (der Motor wurde also nicht wirklich heiß). Bisher scheint kein Kühlmittel verlorengegangen zu sein.

Am Motorölstab ist die Konsistenz der (Öl-) Flüssigkeit gleichmäßig (also nicht oben dünner wie weiter unten), woraus ich mal folgere, daß auch kein Kühlmittel ins Öl gelangt.

Werde es natürlich weiterhin mit Argusaugen beobachten.

Vielen Dank für all Eure Hilfestellungen Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar.

PS: Das Kühlmittel ist laut Spindel bis Minus 30 Grad tauglich. Das müßte doch für deutsche Winter reichen ?! Weiß jemand zufällig, wie die Fahrzeuge ausgeliefert werden?
Userpage von Der_Filmfreund Spritmonitor von Der_Filmfreund
Mit Zitat antworten