Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2006, 20:09     #60
ThomasCrown   ThomasCrown ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von ThomasCrown
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 5.257

Aktuelles Fahrzeug:
Jaguar

SG 1****5
meine erfahrungen mit dem 330d (seit 14.11.2005 jetzt 23.500km)

der motor ist ruhiger und laufruhiger als der 320d (6-zyl eben Dieser Inhalt ist nur für angemeldete User sichtbar. )
im stand hört man den diesel, aber man spürt keine vibrationen.

die laufkultur ist einmalig. selbst eingefleischte nicht-bmw-fahrer zollen der laufkultur respekt (und sowas habe ich freundeskreis)

wenn alle von 7l reden, mache ich trotz untertourigem fahren wohl was falsch.
brauche in der stadt ca 8,5-9l,
auf langen autbahnfahrten mit 180 ca 8-8,5l
bei fahrten mit über 200 gehts dann in den zweistelligen bereich.
auf rügen brauchte ich jetzt über knapp 500km 5,6l/100km (gut, da waren auch max 80-90 möglich)

wenn man den verlauf der momentanen vebrauchsanzeige anschaut, dann braucht er bei 180 gut 8, bei 200 10l bei 220 12l, bei 240 15l und bei 262 ist man beim anschlag (20-22l)
hinweis: ich fahre nen schalter, da ich noch kein alter knacker bin. ausserdem sollte der verbrauch niedriger sein.
ebenso fahre ich seit beginn nur ARAL ultimate diesel, da tests von aral mit bmw ergeben haben, dass der motor ruhiger läuft, knapp 3% weniger verbraucht und der motor SAUBER bleibt. der sieht nach jahren und vielen kilometern wie neu aus. und das sollte wertsteigernd sein!
und wenn mir jetzt einer kommt, das sei erfunden:
mein vater arbeitet in der branche, seine erfindung nutzen wir alle beim tanken.
die gasrückführung in der zapfpistole.
Mit Zitat antworten