Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.08.2006, 19:26     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Die BMW Group fördert die literarisch-europäische Deutschlandreise young.euro.connect

Berlin. Erstmalig unterstützt die BMW Group in diesem Jahr die Lesereise young.euro.connect, die 2005 ins Leben gerufen wurde. Die jungen, europäischen wie internationalen Autoren Atef Talal Abu-Saif, Jonas Bengtsson, Petra Hulova, Tanya Malyarchuk, Rashid Novair und Camille de Toledo gehen nach einer Auftaktveranstaltung in Berlin mit ihren Essays zum Thema „Europa – die große Freiheit?“ mit von BMW zur Verfügung gestellten Fahrzeugen auf Lesereise nach Leipzig, München, Stuttgart, Essen und Hamburg.

In den Jahren 2006 bis 2008 sollen im Rahmen von young.euro.connect junge Autoren Werke zu den Werten der Aufklärung (Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit) sowie deren Bedeutung heute präsentieren. Die Themen dienen als Fundament, dialektische Konstellationen wie zum Beispiel Heimat und Globalität, Reichtum und Armut, Freiheit vs. Sicherheit literarisch zu diskutieren. Von einer Jury – 2006 unter anderem Joachim Braun und Kurt Kister – werden in jedem Jahr von 12 Bewerbern die sechs herausragenden Autoren mit ihren Essays zum jeweiligen Thema ausgewählt. Die 12 Nationen werden dabei jedes Jahr neu bestimmt, die Essays in der jeweiligen Landessprache verfasst und übersetzt vorgetragen. Den Veranstaltern geht es vor allem darum, die Schriftsteller zu einem originellen, ironischen vielleicht auch witzigen Blick auf die gemeinsame europäische Zukunft anzuregen.

Im Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt am 9.8.06 beginnend, gehen die Autoren bis zum 18.8. auf Deutschlandfahrt mit dem Ziel, ihren Blick auf Europa, ihr Herkunftsland und ihre Wurzeln im Rahmen des diesjährigen Themas „Freiheit“ darzustellen. Dabei sollen die Autoren aus Palästina, Dänemark, Tschechien, der Ukraine, den Niederlanden und Frankreich einerseits um einige Erfahrungen in unserem Land bereichert werden sowie die deutschen Zuhörer zum Nachdenken über Europas Zukunft animieren.

Die BMW Group, die bereits im siebten Jahr mit großer Freude das Musikfestival young.euro.classic unterstützt und nun mit diesem Projekt eine besondere politisch-literarische Begegnung fördert, wünscht allen Teilnehmern und Zuhörern interessante wie bereichernde Gespräche und regen Austausch.

Internet: www.bmwgroup.com/kultur
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten