Thema: 3er / 4er allg. Bremsscheiben rubbeln
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2002, 12:43     #6
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.929

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Das Problem ist mir nicht ganz unbekannt - allerdings vom 5er, E34.
Meine jetzigen Bremsscheiben (Original BMW) halten allerdings recht gut. Auch gab es noch keine Schwierigkeiten nach größerer Belastung. Gerade Zubehörteile machten hier eher Probleme, sodaß ich doch lieber auf die Original-Teile setzte. Dies entstammt nicht nur meinen eigenen Erfahrugen, sondern auch denen anderer BMW-Fahrer.
Im Bereich Rennsport-Zubehör mag sich besseres Material finden. Allerdings sehen da auch die Preise anders aus.

Es gibt allerdings ein paar wichtige Punkte bei der Montage neuer Scheiben:
  • Die Auflageflächen der Scheibe müssen beim Montieren absolut sauber sein.
  • Nach Montage muß der bestehende Schlag der Scheibe geprüft werden. Wenn die Unwucht zu groß ist, ggf. Scheibe lösen und um entsprechende Löcher versetzen. Nach Befestigung wieder neu messen. Die Unwucht sollte so gering wie möglich sein.
  • Bei der Montage der Reifen das Anzugsdrehmoment nicht zu hoch wählen. Gleichmäßig anziehen, also nicht die eine Schraube mit den vorgesehenen 110 NM und die nächste mit falschen 200 NM. Hierdurch kann sich die Scheibe beim Fahrbetrieb, besonders bei starker Erwärmung leicht verziehen, was ein Schlagen zur Folge hat.
  • Neue Scheiben mit den üblicherweise dann auch neu montierten Klötzen erst einmal über eine gewisse Strecke (500 km sind da angemessen) gewissermaßen schonend "einfahren" und nach Möglichkeit Gewaltbremsungen vermeiden.
Wenn man dies beherzigt, dann sollte es normalerweise keine Probleme geben, vorausgesetzt die verschiedenen Teile der Vorderachse sind vollkommen ok, also kein Spiel in den verschiedenen Lagerungen. Dann hält die Bremsanlage, insbesondere halten die Bremsscheiben, auch mal eine stärkere Belastung aus. Das bedeutet allerdings nicht, daß man ohne schädigende Folgen beispielsweise im Renntempo um die Nordschleife donnern kann. Dafür sind die Anlagen einfach nicht ausgelegt.
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten