Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.06.2006, 19:46     #5
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Leidenschaft für den Motorsport. John Cooper Works.

Wie MINI ist auch der Name Cooper seit Jahrzehnten ein Synonym für Automobile und Motorsport aus Großbritannien. Ende der 1940er Jahre von Charles und seinem Sohn John Cooper gegründet, wurde die Cooper Car Company in nur wenigen Jahren zum landesweit führenden und größten Anbieter professioneller Fahrzeuge für den Motorsport. Rennwagen von Cooper gewannen in den Jahren 1959 und 1960 den Konstrukteurs- und den Fahrer-Titel in der Formel-1-Weltmeisterschaft. Zwangsläufig fuhren im Laufe der Zeit nahezu alle Legenden des Motorsports auf Cooper: von Jack Brabham über Stirling Moss bis Bruce McLaren.

Seit es MINI gibt, sind die beiden Namen eng miteinander verbunden. Nach den fulminanten Auftritten in der Formel 1 Anfang der 1960er beschäftigte sich John Cooper bald auch mit dem Rallye-Sport. Der kleine, wendige Mini erwies sich als ideale Basis, um auch in dieser Sportart den Etablierten die Rücklichter zu zeigen. Legendär wurden die Mini Siege bei der Rallye Monte Carlo 1964, 1965 und 1967. Mini Cooper und Mini Cooper S waren aber auch auf der Straße heiß begehrt und verstärkten den Ruf des klassischen Mini als flotter Flitzer mit überragenden Fahreigenschaften.

MINI hat von Anfang an Mike Cooper, den Sohn von John Cooper, und sein Unternehmen John Cooper Works in die Entwicklung neuer, leistungsstarker Modelle eingebunden. So stecken in jedem MINI Cooper, MINI Cooper S und in den John Cooper Works Tuning-Kits die Leidenschaft und das Knowhow eines Unternehmens und von Persönlichkeiten, die über Jahrzehnte Meilensteine im Motorsport gesetzt haben.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten