Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.04.2002, 13:26     #7
SureShot   SureShot ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von SureShot
 
Registriert seit: 01/2002
Beiträge: 2.309
Also ich würde dir zunächst mal zum 318ti raten, Anfänger hin oder her.
Der 316i ist wirklich furchtbar untermotorisiert (auch der 1,9l!) und wenn du damit deine ersten Erfahrungen sammelst, wirst du bestimmt die Marke wechseln
Naja im vergleich zu nem Fiat Punto oder 3er Golf läuft er sicher besser, aber ich nehm an du fährst den Wagen ja länger als ein halbes Jahr oder?
Und dann hast du dir mit Sicherheit soviel Fahrkönnen und Erfahrung angeignet, dass dir das einfach zu wenig ist. Mir gings so mit meinem Ersten (E30 318i Coupé).
Ich finde es viel besser sich selbst von vorn herein die einfach die Disziplin anzueigenen nicht draufzutreten anstatt durch einen lahme Kiste den Spaß zwanghaft zu drosseln nur weil man Anfänger ist.
Fahr am besten mal beide Probe.
Wenn du dich fragst, warum ich trotzdem einen fahr, dann schau dir die Austattung auf meiner Userpage an. Ich hätte ihn abgesehen vom Motor genauso bestellt, also mußte ich ein Kompromiss machen

ASC+T ist auf jeden Fall zu empfehlen, gerade für Anfänger und wenn du im Winter fahren willst.
Klima ist nie verkehrt.
M-Paket sollte auf jeden Fall schon drauf sein, wenn du das willst, denn das ist sauteuer zum nachrüsten!
Nachrüsten ist im Allgemeinen nicht preiswert und teilweise aufwendig, darum solltest du dir eine Liste machen, was er haben sollte oder auf was du verzichten kannst.
Alles andere ist nur ne nette Spielerei, aber je mehr drin ist, desto besser natürlich
__________________

Mit Zitat antworten