Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.05.2006, 17:50     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Die BMW Group gratuliert den Gewinnern des Deutschen Filmpreises

Hartes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den hochkarätigen Werken "Requiem" und "Das Leben der Anderen"

München/Berlin. Die Entscheidung steht fest: Am Freitag, den 12. Mai 2006 verlieh Kultur-Staatsminister Bernd Neumann unter der Moderation von Bully Herbig den mit insgesamt 2,845 Millionen Euro dotierten Deutschen Filmpreis in 15 verschiedenen Sektionen. Die Preisträger wurden von den fast 700 Mitgliedern der Deutschen Filmakademie aus den in einzelnen Kategorien bereits hoch dotierten Nominierungen 2006 geheim gewählt.

Ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich die beiden hochkarätigen Werke „Requiem“ von Hans-Christian Schmid und „Das Leben der anderen“ von Florian Henckel von Donnersmarck, die beide in zehn und mehr der 15 Kategorien nominiert waren. Die BMW Group unterstützte diese Spielfilme gemeinsam mit der Low-Budget-Produktion „Wholetrain“ des Jung-Regisseurs Florian Gaag, die in der Kategorie „Beste Tongestaltung“ nominiert wurde.

Als Partner der Deutschen Filmakademie gratuliert die BMW Group den Gewinnern des Deutschen Filmpreises:

Requiem
  • Bester Spielfilm in Silber
  • Sandra Hüller: Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle
  • Imogen Kogge: Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle
  • Bettina Marx: Bestes Kostümbild
  • Lars Ginzel, Dirk Jacob, Marc Parisotto, Martin Steyer: Beste Tongestaltung
Das Leben der Anderen
  • Bester Spielfilm in Gold
  • Florian Henckel von Donnersmarck: Beste Regie
  • Florian Henckel von Donnersmarck: Bestes Drehbuch
  • Ulrich Mühe: Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle)
  • Ulrich Tukur: Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle
  • Hagen Bogdanski: Beste Kamera/Bildgestaltung
  • Silke Buhr: Bestes Szenenbild
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten