Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.04.2006, 19:28     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.179

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Sechster Girls' Day bei der BMW Group

Sechster Girls' Day bei der BMW Group - Über 600 Mädchen erhalten Einblicke in technische Berufe - Erstmals auch BMW Niederlassungen beteiligt

München. Zum sechsten Mal lädt die BMW Group am 27. April Töchter von Mitarbeitern zum Girls’ Day ein. Diese Initiative wird seit 2001 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt. Über 600 Mädchen haben die Möglichkeit, an allen Standorten der BMW Group technische Berufe und Aufgabenfelder kennen zu lernen. Erstmals s ind in diesem Jahr auch BMW Niederlassungen beteiligt, darunter die Niederlassungen in Bremen, Düsseldorf und Frankfurt.

Die Schirmherrschaft für den Girls’ Day 2006 innerhalb des Unternehmens hat Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Burkhard Göschel: „Der Girls’ Day soll jungen Frauen die ‚Faszination Technik’ live vermitteln und sie für innovative Fahrzeugthemen gewinnen. Die BMW Group will jungen Frauen Mut machen, entsprechend ihrer Neigungen und Interessen auch in klassische Männerberufe einzutreten.“

Von der Idee zum Fahrzeug

Schon zum zweiten Mal präsentieren sich die beiden Münchener Standorte der BMW Group gemeinsam: Im Forschungs- und Innovationszentrum (FIZ) sowie im Werk können 200 Mädchen an unterschiedlichen Standorten den Weg eines Automobils von den ersten Entwürfen der Entwickler bis hin zur Fertigstellung in der Produktion verfolgen. Im FIZ werden Themen wie Akustik, Lichttechnik, Werkstofftechnik, Virtual Reality und Design vorgestellt. Im Werk erleben die Mädchen nach einer kurzen Einführung in die BMW Berufsausbildung an vier Stationen technische Berufe rund um die Automobilproduktion: Von der Labortechnik über den Karosseriebau bis hin zur Endmontage können die Mädchen schnuppern, fragen und selbst Hand anlegen. Dafür stehen an allen Statione n sowohl Experten als auch Auszubildende zur Verfügung.

Über 400 weitere Mädchen nehmen am Girls’ Day in den BMW Werken Leipzig, Eisenach, Regensburg, Dingolfing und Landshut sowie in den BMW Niederlassungen teil. In Berlin beteiligt sich das BMW Werk an dem Girls’ Day im Bundeskanzleramt am 25. April.

Steigender Frauenanteil bei der BMW Group

Der Girls’ Day ist eine von zahlreichen Maßnahmen, um den Frauenanteil im Unternehmen zu erhöhen. Ziel dieser Veranstaltung ist es, den Mädchen zwischen 14 und 19 Jahren neue berufliche Perspektiven aufzuzeigen und mehr Frauen für technische Berufe zu gewinnen. So liegt der Anteil von Mädchen in der gewerblich-technischen Berufsausbildung mittlerweile bei durchschnittlich 20 Prozent. Dies entspricht einem Zuwachs von 11 Prozentpunkten im Vergleich zu 2002. Auch der Frauenanteil bei der BMW Group steigt weiter und liegt aktuell bei 13,4 Prozent.

Neben dem Girls’ Day bietet die BMW Group Schnupperpraktika oder ein Technik Camp an, um Mädchen an technische Berufe heranzuführen. Junge weibliche Führungskräfte haben weiterhin die Chance, an einem Cross Mentoring Programm teilzunehmen.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten