Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2002, 16:08     #24
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Zunächst ein mal folgender Hinweis: Ich möchte hier weder eine "Diesel gegen Benziner" noch eine "Audi gegen BMW" Diskussion lostreten. Bei letzterem hätte ich hier naturgemäß auch schlechte Karten (Auswärtsspiel ). Wollte in meinem vorherigen Beitrag auch nur die bisherigen Langstreckenerfahrungen mit dem TDI wiedergeben. "Relativ leichtes Spiel" mit einem 150 PS-Benziner ist natürlich ein wenig übertrieben. Wenn ein solcher seine Drehzahlrerserven nutzt, kann er ganz gut mithalten. Nur auf Dauer wird das eher anstrengend und teuer (das weiß ich noch aus eigener 318ti-Erfahrung), und wenn es mal bergauf geht, fällt ein Benziner mit identischer Leistung zurück. Schleicher, du hast das ganz gut beschrieben: "Nicht jeder 320i-Fahrer schaltet bei 160 in den 4. zurück". Wollte im Grunde auch nur zum Ausdruck bringen, dass ein Diesel sich auf diesem Terrain souveräner bewegen lässt - der 2.5 TDI ist meines Erachtens ein optimales Autobahn-Fahrzeug. Die Sache mit den "2 Gaspedalstellungen" kann ich insofern nicht bestätigen. Subjektiv schüttelt er die Kraft (fast) jederzeit locker aus dem Ärmel. Das ist mit 2.5 Litern Hubraum aber auch kein Wunder, mit deren 3 noch weniger. Fahre übrigens einen A4 mit nominell 150 PS, wobei ein Prüfstandbesuch noch klären wird, wieviel er tatsächlich unter der Haube hat. Zu deinen Werten, 325ti: Meine Vmax liegt immer über 230 (Reifen serienmäßig), was ich aber vorrangig auf einen (audi-typisch) optimistischen Tacho zurückführe.

Geändert von MelS (05.10.2002 um 11:43 Uhr)
Mit Zitat antworten