Thema: 3er / 4er allg. Vorschalldämpfer raus?! Und dann?!
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.04.2002, 08:41     #6
Georg   Georg ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 43.043

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Moin Junxs!

Ganz klar gesagt:
Einen Schalldämpfer zu entfernen ist illegal.
Selbst die Rohre statt Zwischenschalldämpfer die es z.B. bei Eisenmann gibt, haben keinen TÜV.

Der Vorschalldämpfer sorgt außerdem für nötigen Resonanzschwingungen im Abgassystem, sonst wäre der nicht drinn, sondern nur ein Großer Topf irgendwo.

Den ESD ausräumen ist genauso illegal.

Außerdem: Selbst wenn man irgendeinen ewig lauten Topf so vollstopft, daß man damit durch den TÜV kommt und er eingetragen ist....
Zum Wiederholten Male:
Die ganze Eintragung nützt überhaupt nichts, wenn der Topf danach in ner Kontrolle bemängelt wird.
Dann gehts ab zur dB-Messung und wenn die Zahlen nicht mit dem Kfz-Schein übereinstimmen muß er runter.
Das gilt übrigens nicht nur für eingetragene Zubehör-SD, sondern auch für den Serientopf.
Selbst wenn da nix verändert wurde: Wenn der innen zusammengerostet ist und damit lauter als normal, kann (und wird) das beanstandet werden und der Topf muß ersetzt werden.

Außerdem: Bitte keine weiteren Diskussionen über illegale Aktionen. Das sehen wir hier nicht so gerne.

Wenn man Sound will, gibt es legale Alternativen, die auch halten.
Herauskristalisiert haben sich hier im Forum als Empfehlung die Edelstahltöppe von Eisenmann und Bastuck.

Georg
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!

Das BMW Cabrio ist eines jener sachlichen Transportmittel, das grundsätzlich offen, vollgetankt und mit dem Schlüssel im Zündschloß in der Garage stehen muß - für alle dringenden Fälle.
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten