Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2006, 11:43     #6
Albert   Albert ist offline
Power User

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
5. Know-how für Dynamik und Sicherheit. BMW Allraderfahrung seit 1985.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten bietet die Marke BMW ihren Kunden Allrad-Know-how vom Feinsten. Zuerst waren es nur zwei BMW 3er, heute sind es 21 Modelle in den Reihen BMW X5, BMW X3, BMW 3er und BMW 5er.

In der Entwicklungsgeschichte stand bei BMW neben der allradtypischen Traktion stets die Verbesserung der Fahrdynamik im Vordergrund. Dabei sollen die Allradmodelle den für BMW typischen Fahreindruck des Standardantriebs wahren und dennoch ein Plus an Agilität, Fahrstabilität und Traktion bieten. Die Chronik der Allradentwicklung bei BMW dokumentiert die wichtigsten Meilensteine und Modelle im Überblick:

1985: BMW 325ix – der Allradpionier.

Mit dynamischen Qualitäten begeistert schon der erste allradgetriebene BMW im Jahre 1985. Der BMW 325ix (Baureihe E30) verfügt über permanenten Allradantrieb und einen 171 PS starken Sechszylinder-Motor. Beides zusammen verhilft ihm zu ungewöhnlich guter Traktion auf jedem Untergrund und zu einem sehr agilen Fahrverhalten. Mit einer Viscosperre im Verteiler- und im Hinterachsgetriebe sowie der starren Verteilung des Antriebsmoments von 36 Prozent auf die Vorder- und 64 Prozent auf die Hinterachse verkörpert der BMW 3er bis 1990 den Stand der Technik. Zwischen 1985 und 1990 werden rund 30 000 BMW 325ix als Limousine oder Touring verkauft.

1991: BMW 525ix – das technische Highlight.

Ein technisches Highlight folgt 1991 in Form des BMW 525ix der Baureihe E34: Dieser permanente Allradantrieb lässt sich mit elektromagnetisch geschalteten, kennfeldgesteuerten Sperren im Verteilergetriebe sowie hydraulischen Sperren im Hinterachsgetriebe regeln. Die Momentenverteilung ist nicht mehr starr, sondern variabel von der Basisverteilung von 36 : 64 Prozent zwischen Vorder- und Hinterachse bis zum Verhältnis 50 : 50. Lieferbar ist der BMW als Limousine und Touring mit dem 2,5 Liter-Reihensechszylinder-Motor (141 kW/192 PS). Zur Wahl stehen ein Fünfgang-Handschaltgetriebe und eine Fünfgang-Automatik. Zwischen 1991 und 1995 verkauft sich der BMW 525ix rund 10 000-mal.

1999: BMW X5 – das erste Sports Activity Vehicle.

Seit Ende 1999 wird im US-amerikanischen BMW Werk Spartanburg der BMW X5 (Baureihe E53) gebaut. Dieses Sports Activity Vehicle vereint in sich die Offroad-Eigenschaften eines Geländewagens mit der Dynamik und dem Komfort eines sportlichen Pkw. Damit wird der BMW X5 zum Vorbild und Vorreiter eines völlig neuen und schon bald überaus erfolgreichen Fahrzeugsegments. Der Allradantrieb im BMW X5 verfügt über die automatische Differenzialsperre ADB-X mittels Bremseneingriff. Die Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse erfolgt starr im Verhältnis 38:62 Prozent. Erstmals kombiniert BMW in diesem Fahrzeug Allradantrieb und Dieselmotor. Bis zur Wachablösung durch den aktuellen BMW X5 mit xDrive Ende 2003 werden mehr als 300 000 Fahrzeuge verkauft.

2000: BMW 3er – Allradantrieb für Limousine und Touring.


Nur wenige Monate nach dem Deutschlandstart des BMW X5 im Juni #00 erhält die neue BMW 3er Reihe (E46) sowohl als Limousine als auch als Touring den Allradantrieb des BMW X5 mit der Differenzialsperre ADB-X, natürlich in Hard- und Software adaptiert an den Mittelklasse-Pkw. Als BMW 325ix, BMW 330ix und BMW 330dx verkauft sich die Allrad-Variante des BMW 3er bis zur Ablösung im Jahr 2005 mehr als 120 000-mal.

2003: BMW X3 und BMW X5 – Premiere für das neue xDrive.

Das Jahr 2003 steht für BMW ganz im Zeichen des Allradantriebs. Das zweite SAV-Modell, der BMW X3, feiert Premiere, der BMW X5 erfährt eine Modellüberarbeitung. Außerdem wird das innovative Allradsystem xDrive in beiden Modellen vorgestellt. Die bis heute auf fünf Motorisierungen gewachsene Baureihe BMW X3 verfügt über xDrive mit variabler Momentenverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse sowie Quersperrenfunktion mittels DSC Bremseneingriffs. Bis heute sind vom BMW X3 bereits über 200 000 Fahrzeuge weltweit verkauft worden. Der BMW X5 mit xDrive kommt inzwischen auf mehr als 230 000 Einheiten. Beide Modelle haben die Marke BMW in der Klasse der SAV zum Star gemacht.

2005: BMW 5er – nach zehn Jahren Pause wieder mit Allrad.

Nach zehnjähriger Allrad-Abstinenz erhält im April 2005 der BMW 5er (E60) den Allradantrieb xDrive. Der Allradantrieb wird mit Sechszylinder-Motoren kombiniert: in den Varianten BMW 525xi und BMW 530xi sowie ab Herbst auch in der Dieselversion BMW 530xd. Bis Dezember 2005 wurden weltweit bereits rund 23 000 BMW 5er mit xDrive verkauft.

2005: BMW 3er – drei Modelle mit dem aktuellen xDrive.

Seit September 2005 dürfen sich auch Kunden des neuen BMW 3er (E90) über das aktuelle xDrive freuen: Das intelligente Allradsystem wird in den Modellen BMW 325xi, BMW 330xi sowie BMW 330xd angeboten. Im ersten Quartal seit dem Verkaufsstart haben sich bereits rund 20 000 Kunden für einen BMW 3er mit xDrive entschieden.
Mit Zitat antworten