Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2006, 11:29     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Mit xDrive zum Erfolg: BMW ist Allradanbieter Nummer eins im Premiumsegment

Allradantrieb auf dem Vormarsch: Im Erfolgsjahr 2005 war bereits jeder vierte der rund 1,13 Millionen weltweit abgesetzten Fahrzeuge der Marke BMW mit dem intelligenten Allradsystem xDrive ausgerüstet. Damit verkauft BMW mehr Allradfahrzeuge als jeder andere Premiumanbieter. Diese Spitzenposition ist das Ergebnis eines attraktiven Modellangebots sowie der einzigartigen Funktionalität des von BMW entwickelten Allradsystems. Das BMW xDrive verteilt die Antriebskraft stets dorthin, wo sie gebraucht wird. Mit seiner außergewöhnlichen Variabilität fördert es nicht nur die Traktion bei schwierigem Fahrbahnverhältnissen, sondern auch die Fahrdynamik auf der Straße. Für 2006 zeichnet sich eine noch weiter gehende Marktdurchdringung der BMW xDrive Modelle ab. Dazu tragen neben den im Segment der SAV (Sports Activity Vehicles) erfolgreichen Modelle BMW X5 und BMW X3 auch die mit xDrive ausgestatteten Limousinen- und Touring-Versionen der BMW 5er und BMW 3er Reihe bei. Mit 21 Modellen in vier Baureihen ist die Vielfalt so groß wie nie zuvor in der mehr als 20-jährigen Allradgeschichte von BMW. Und sie wird schon bald noch weiter wachsen. Für 2008 hat BMW die Einführung einer neuen, vollständig eigenständigen Baureihe mit coupé-artigem Design, sportlichem Charakter, erhöhter Sitzposition und dem intelligenten Allradantrieb xDrive angekündigt.

Mehr Fahrdynamik und optimale Traktion unter allen Bedingungen.
Beim BMW xDrive wird die Kraftübertragung über ein Verteilergetriebe mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung gesteuert. So wird die Antriebskraft variabel zwischen Vorder- und Hinterachse verteilt und steht immer dort zur Verfügung, wo sie am effektivsten in Fortbewegung umgesetzt werden kann. Die Steuerung des Allradantriebs ist über interne Schnittstellen mit der Fahrwerkregelung DSC (Dynamische Stabilitäts Control) verknüpft. Anhand der auch dem DSC zur Verfügung stehenden Daten erkennt xDrive frühzeitig eine bei Kurvenfahrten auftretende Tendenz zum Über- oder Untersteuern und wirkt ihr mit einer gezielten Änderung der Kraftverteilung entgegen. Dies führt zu einer im Wettbewerb einzigartigen proaktiven Beeinflussung des Fahrverhaltens. Ausgehend von dem in normalen Fahrsituationen herrschenden Verhältnis von 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse kann die Kraftverteilung stufenlos variiert werden. Je nach fahrdynamischer Anforderung liegt das Verhältnis der Kraftübertragung im Bereich zwischen 50:50 und 0:100 Prozent. So fördert xDrive in einzigartiger Weise die Spurstabilität und Fahrdynamik in schnell durchfahrenen Kurven.

Intelligent, reaktionsschnell und variabel.
Auch auf unbefestigten Wegen, Schnee und Eis ermöglicht das BMW xDrive maximale Traktion sowie sicheres und zügiges Beschleunigen. Das Durchdrehen einzelner Räder wird mit einer schnellen und variablen Änderung der Kraftverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse unterbunden. Gerade unter extremen Traktionsbedingungen arbeitet xDrive erheblich schneller und wirkungsvoller als herkömmliche Allradsysteme. Stehen beispielsweise beim Anfahren von einem verschneiten Parkplatz auf eine bereits geräumte Straße nur die Vorderräder auf griffigem Untergrund, reagiert xDrive auch auf diese Situation blitzschnell und effektiv. Innerhalb von nur 0,1 Sekunden werden nahezu 100 Prozent der vom Motor bereitgestellten Antriebskraft auf die Vorderachse übertragen. Der sonst übliche und zu Leistungseinbußen führende Bremseneingriff an der Hinterachse entfällt. Der BMW mit xDrive setzt sich spontan, zügig und sicher in Bewegung.

BMW Allradkompetenz seit 1985.

Die vielseitigen Qualitäten des Allradantriebs von BMW haben Tradition. Schon 1985 überzeugte der BMW 325ix als erstes Allradmodell der Marke nicht nur mit hervorragender Traktion, sondern auch mit faszinierender Fahrdynamik auf Asphalt. 1991 folgte der BMW 525ix, erstmals mit variabler Verteilung des Antriebsmoments zwischen Vorder- und Hinterachse. Die seitdem gesammelte Allrad-Kompetenz hat den erfolgreichen Vorstoß der Marke BMW in den Markt der SAV wesentlich begünstigt. Der BMW X5 (seit 1999) und der BMW X3 (seit 2003) galten in ihren Segmenten von Beginn an als Benchmark für eine gelungene Kombination aus hohem Offroad-Potenzial und dynamischem Fahrverhalten auf der Straße. Zwischenzeitlich wurde auch das Angebot der allradgetriebenen Limousinen und Touring-Modelle der BMW 3er Reihe weiter ausgebaut. Der BMW 330ix, der BMW 325ix und der BMW 330dx wurden ab dem Jahre 2000 mit der beim BMW X5 eingeführten Allradtechnik angeboten. 2003 präsentierte BMW schließlich das intelligente Allradsystem xDrive im BMW X5 und im BMW X3.

Jeder vierte neue BMW fährt mit xDrive.
Mittlerweile bietet BMW 21 Modelle in vier Baureihen mit dem intelligenten Allradsystem xDrive an. Neben der Vielfalt nimmt auch der Markterfolg der Allradmodelle stetig zu. Im Jahre 2005 war jeder vierte weltweit neu zugelassene BMW mit xDrive ausgestattet. Aktuelle Verkaufszahlen deuten darauf hin, dass dieser Anteil im Jahre 2006 noch weiter ansteigen wird.
Bereits heute verkauft BMW mehr Allradfahrzeuge als jeder andere Premium-Anbieter weltweit. Und diese Spitzenposition ist nicht allein der großen Nachfrage nach den ausschließlich mit xDrive angebotenen Modellen BMW X5 und BMW X3 zu verdanken. Gemeinsam brachten sie es 2005 in Deutschland auf einen Marktanteil von 18,5 Prozent in ihrem Segment. BMW war damit die erfolgreichste Marke in der Kategorie der Geländewagen. Doch auch bei Limousinen und Touring Modellen erreichen die Allradversionen in einigen Märkten einen klar dominierenden Anteil. Bezeichnenderweise sind die Verkaufserfolge für xDrive Fahrzeuge gerade in den Alpenländern Österreich, Italien und Schweiz signifikant hoch. Dort wurden die Modelle BMW 530i, BMW 525i und BMW 530d im Jahre 2005 zu mehr als 65 Prozent in der jeweiligen Allradversion abgesetzt. Absoluter Spitzenreiter ist der BMW 530d Touring: Er wird in Österreich zu mehr als 80 Prozent als BMW 530xd Touring mit xDrive verkauft.

In der Schweiz bringt ist es der BMW 330i auf eine ähnliche Allrad-Quote: Bei vier von fünf Bestellungen fällt die Wahl dort auf den 330xi. Insgesamt kommen der BMW 330xi, BMW 325xi und BMW 330xd in der Schweiz auf einen modellinternen Marktanteil von mehr als 60 Prozent. Wer sowohl die Allradmodelle als auch die Länder im Herzen Europas kennt, wird diese Quoten leicht nachvollziehen können. Viel Schnee, steile Pässe, Serpentinen und kurvenreiche Landschaften prägen die Alpenregion - ideale Voraussetzungen für das intelligente Allradsystem xDrive von BMW, seine Qualitäten an 365 Tagen im Jahr zur Geltung bringen.

Seit dem ersten BMW Allrad Fahrzeug 325ix in 1985 wurden bereits circa eine Million Allrad-Fahrzeuge verkauft - davon über 500.000 mit xDrive.
Mit Zitat antworten