Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2006, 06:38     #6
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
3.3 Für sportlich Ambitionierte: Der neue BMW Z4 M Roadster.

Auf dem Internationalen Automobilsalon in Genf feiert ein weiteres faszinierendes Automobil seine Europa-Premiere: Der BMW Z4 M Roadster, ein puristisches High-Performance-Fahrzeug, das die Baureihe nach oben hin erweitert, stellt die sportlichste Ausprägung des offenen Zweisitzers dar. Dieses Fahrzeug führt die Tradition in einem von BMW M begründeten Segment fort: Mit dem BMW Z3 M Roadster stellte die Marke 1997 den ersten in Serie gefertigten High-Performance-Roadster auf die Räder.

Höchstleistung für maximales Fahrvergnügen.

Eine Ausnahmeerscheinung unter der Haube – das ist der Motor des BMW Z4 M Roadster. Der M Reihensechszylinder übernimmt die Spitzenstellung im Motorenangebot für den sportlichen Roadster. Zum fünften Mal in Folge wurde diesem Motor 2005 der weltweit anerkannte „Engine of the Year Award“ verliehen, eine einzigartige Serie. Dank seines Hochdrehzahlkonzepts und einer darauf hin optimierten Getriebeübersetzung generiert er in allen Drehzahlbereichen enorme Schubkraft. Die Leistungsdaten: 3 246 cm³ Hubraum, 252 kW/343 PS bei 7 900 min–1, 365 Newtonmeter Drehmoment bei 4 900 min–1, Höchstdrehzahl 8 000 min–1. Zwei andere Daten sagen noch mehr über das einzigartige Potenzial dieser Antriebseinheit aus: die Literleistung von 77,6 Kilowatt und das Leistungsgewicht von 5,6 Kilogramm/Kilowatt. Auf der Straße hinterlassen diese Leistungswerte ihre Wirkung in Form von einzigartiger Fahrdynamik. Der BMW Z4 M Roadster spurtet innerhalb von nur 5,0 Sekunden von null auf 100 km/h. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im vierten Gang braucht er ebenfalls nur 5,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Präzise Schaltzentrale: Räderwerk mit sechs Gängen.

Die Vorzüge des Hochdrehzahl-Motors kommen in Kombination mit der kurzen Gesamtübersetzung besonders deutlich zur Geltung. So kann das verfügbare Motordrehmoment optimal in Schubkraft an den Hinterrädern umgesetzt werden. Kurze, präzise Schaltwege, hohe Laufruhe sowie eine exakte Führung des Schalthebels mit sensibler Rückmeldung, sobald der gewählte Gang korrekt eingerastet ist, sind typisch für das Handschaltgetriebe mit sechs Gängen.

Variable M Differenzialsperre für optimale Traktion in Kurven.

Ausgestattet ist der BMW Z4 M Roadster mit der aus dem BMW M3 bekannten drehzahlfühlenden variablen M Differenzialsperre. Sie verleiht auch dem Roadster eine hohe Fahrstabilität sowie optimale Traktion vor allem beim Herausbeschleunigen aus Kurven. Bei sehr sportlicher Fahrweise und auf Straßen mit höheren Reibwerten hilft sie dem Routinier, die positiven Eigenschaften des Heckantriebs zu verstärken. Bei schwierigen Fahrbahn- Bedingungen, etwa bei unterschiedlichen Reibwerten von Straßenrand zu Straßenmitte, wie sie vor allem im Winter häufig vorkommen, macht das System den BMW Z4 M Roadster sehr traktionsstark.

Fahrwerk für ultimativen Fahrspaß ohne Reue.

Auch das Fahrwerk des BMW Z4 M Roadster ist eine Klasse für sich. Entstanden ist es durch konsequente Weiterentwicklung des speziell für den BMW Z4 Roadster konstruierten Fahrwerks. Es bietet noch mehr Fahrspaß, ohne jedoch die Alltagstauglichkeit und den Komfort zu beeinträchtigen.

Die Lenkunterstützung übernimmt im BMW Z4 M Roadster ein Hydrauliksystem. Diese Lösung bildet die Grundlage für unerreicht präzise Lenkmanöver und maximale Rückmeldung über alle Fahrzustände. Die Gesamtübersetzung von 15,4 : 1 ermöglicht höhere Lenkgeschwindigkeiten und bietet damit Vorteile bei hochdynamischer Fahrweise.

Das speziell auf das variable M Sperrdifferenzial abgestimmte DSC (Dynamische Stabilitäts Control) bietet neben der Dynamic Traction Control (DTC) für erhöhten Schlupf an den Hinterrädern eine Reihe hilfreicher Zusatzfunktionen: Der Anfahrassistent verhindert beim Anfahren am Berg auch ohne Benutzung der Handbremse das ungewollte Zurückrollen. Die automatische Fading-Kompensation sowie die Funktion Bremsbereitschaft mit automatischem Voranlegen der Bremsbeläge erhöhen ebenso die aktive Sicherheit wie das automatische Trockenbremsen der Bremsscheiben bei regennasser Fahrbahn.

Compound-Hochleistungsbremsen stoppen die M Power.

Der BMW Z4 M Roadster verfügt mit der ursprünglich für den BMW M3 CSL konzipierten Compound-Hochleistungsbremsanlage über ein System, das direkt dem Rennsport entstammt. Mit dieser Bremsanlage können Verzögerungswerte der Extraklasse realisiert werden: So beträgt beim BMW Z4 M Roadster der Bremsweg aus Tempo 100 lediglich 34 Meter.

Kraftvolles Design: Top-Performance schon in der Optik.

Zahlreiche Details im Exterieur und Interieur unterscheiden den BMW Z4 M Roadster vom Basismodell. Am auffälligsten sind dabei die Frontschürze mit ihrer stark X-förmigen Betonung von Linien und Öffnungen, die gewaltigen Lufteinlässe sowie die tief liegende Niere und zwei markante Linien auf der Motorhaube. Exklusiv dem BMW Z4 M Roadster vorbehalten ist das Doppelspeichendesign der 18 Zoll-Alu-Felgen. Auch das Heck ist mit vier markanten Endrohren und einem horizontalen Diffusor M typisch gestaltet.

Das Interieur: sportlich und funktionell zugleich.

Innen zeigt der BMW Z4 M Roadster ein modernes Ambiente in sportlich-puristischer, aber gleichwohl exklusiver Anmutung. Klare Formen und beste Materialien signalisieren den Reiz des sportlichen Fahrens. Bei Tachometer und Drehzahlmesser ist bereits die Farbgebung M typisch: schwarzes Zifferblatt, weiße Zahlen, rote Zeiger und weiße, permanente Beleuchtung. Einzigartig ist auch die Darstellung des Drehzahlbandes im Drehzahlmesser mit gelbem Vorwarnfeld und rotem Warnfeld. Diese Felder markieren den jeweils zulässigen Motordrehzahlbereich in Abhängigkeit von der Motoröltemperatur. Lenkrad, Schaltknauf und Einstiegsleisten sind weitere, M spezifische Umfänge, ebenso wie die mit Perlglanzchrom veredelten Klimaanlagen- und Frischluftversteller, Türöffner und Türzuziehgriffe.

Im Interieur lässt sich mit vier Farben, mit zwei Lederausstattungen in unterschiedlichem Umfang sowie mit drei exklusiven Dekorflächen die jeweils gewünschte Individualität erzielen. Drei exklusiv dem M Modell vorbehaltene Exterieurfarben und fünf für die gesamte Baureihe verfügbare Außenlacke ermöglichen es, dem BMW Z4 M Roadster eine ganz persönliche Note zu verleihen.

Der BMW Z4 M Roadster bietet mit einem Kofferraumvolumen von 200 Litern ausreichend Platz fürs Reisegepäck. Wird der variable Verdeckkasten zusammenklappt, vergrößert sich der Stauraum sogar auf 220 Liter.

Der Extremsportler ist serienmäßig mit einem vollautomatischen, elektrisch betätigten Verdeck ausgestattet. Hinzu kommen unter anderem Bi-Xenon-Scheinwerfer, das zweistufige Bremslicht und exklusive Leichtmetallräder.
Mit Zitat antworten