Thema: 3er / 4er allg. winterreifen 330ci ???
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2002, 19:07     #12
Bär   Bär ist offline
Freak
  Benutzerbild von Bär
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: D-86932 Pürgen
Beiträge: 543

Aktuelles Fahrzeug:
F20 125d M weiß
@ThiloL

Um Deine zweite Frage noch zu beantworten

Wie bereits von Blue Rabbit gesagt, ist die erste Zahl die Breite der Felge in Zoll. Verständlicherweise paßt nicht jede Reifenbreite (erste Zahl in mm z.B 225 = 22,5 cm = ca. 8,6") auf jede Felgenbreite (Achtung. Reifenbreite ist die komplette Breite, nicht die Lauffläche, Felgenbreite ist meines Wissens das Innenmaß der Schulter (?!?). Es gibt aber ein paar Richtwerte

205 auf 6,5 - 8"
225 auf 7 - 9"
245 auf 8 - 10"

(Hoffentlich stimmt mir das Forum jetzt zu)

Jetzt aber zu Deiner Frage, was bringt was. Es gibt eine einfache Faustregel: Je breiter die Felge, desto spurtreuer der Wagen (gilt auf für Spurrinnen) und desto breiter sieht es aus. Allerdings trifft dann auch schneller oder nur noch die Felge den als erstes Bordstein, was schnell teuer werden kann.

Die Einpresstiefe bezeichnet das Maß Aufnahmeplatte (da wo die Felge das Lager berührt) zur Mitte der Felgenbetts (Felge so ][ und nicht so O betrachten). Die Regel hier. Je kleiner das Maß in mm, desto weiter steht die Felge nach draußen. Die Aufnahmeplatte liegt typ. "außerhalb" der Felgenbettmitte.

Steht die Felge zu weit außen, schleift Sie am Radkasten, zu weit innen, steht Sie an der Feder/Radhaus an.

Noch was: Je breiter Deine Felge, desto kleiner kann der Lenkwinkel sein, weil die Felge sonst im Radhaus ansteht. Deswegen muss ab ein gewissen Breite ein Lenkwinkelbegrenzer montiert werden.

Hoffe, es einigermaßen verständlich gemacht zu haben

Ralf
Mit Zitat antworten