Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2006, 21:19     #9
HelTig43   HelTig43 ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 01/2006
Beiträge: 5
Kaufentscheidung durch Probefaht und Verbtausangaben des Herstellers

Ich habe den Toyota Prius 3 Stunden kostenfrei Stadt,Landstraße und Autobahn testen können."Was man in 3 Stunden testen kann"

Ich war begeistert von der Fahrt in der Stadt und Landstraße sowie auch von der Anzeige im BC.
Die Test auf der Autobahn haben mich nicht überzeugen können von der Geschwindigkeit max 180 laut Hersteller.Der Verbrauch lag bei BC 6,5- 6,8.Super
Der Verkaufer bestätigte meine Testergebnisse im Vollgasbereich.
Ich habe einen Toyota ( BENZIN 1.8)und suche einen vom Verbrauch/Kosten anderes Fahzeug,weil ich vom Wenigfahrer 9000KM /Jahr zum Vielfahrer 30000-35000 KM/Jahr geworden bin .

Ich habe die Verbauchsangaben des BMW 120 d in Pospekten gelesen und 4,7 Liter auf Landstaße für ein gutes Ergebnis gehalten.

Wie ich jetzt aber als Neuling hier im Forum einige Tage hier gelesen habe ist es nur dem Testfahrer von BMW gelungen bei der Testfahrt 4,7 l zu verbrauchen.
Vielleicht ist er Bergab im Windschatten eines LKW 80 KM /h gefahren und hatte zudem noch Glück mit der Windrichtung.
Aber jetzt ist Schluß mit Kritik.
Der Rest "Fahreigenschaften,Leistung usw konnten mich doch positiv stimmen.

Und jetz warte ich auf den Tag woich die Marke wechsel.

ODER IST ES DOCH MÖGLICH SO ZU FAHREN UND DIE VERBRAUCHSWERTE ZU ERREICHEN WELCHEN GANG UND WELCHES TEMPO MUSS ICH FAHREN UM AUF 4,7 LITER ZU KOMMEN
Mit Zitat antworten