Thema: 3er / 4er allg. Abschalten vom Beifahrer-Airbag
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.03.2002, 22:10     #2
Gerd Sihler   Gerd Sihler ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Gerd Sihler
 
Registriert seit: 05/2001
Ort: Nahe Ulm
Beiträge: 2.537

Aktuelles Fahrzeug:
New Beetle 1,8t Sport Edition

UL-VW
Re: Abschalten vom Beifahrer-Airbag

Zitat:
Original geschrieben von moneymax
...Wir haben Nachwuchs bekommen und möchten deshalb gerne den Maxi-Cosi auf den Beifahresitz plazieren. Dafür ist sicherer den Airbag vorrübergehend ausser Bertieb zu setzen.
Hat das Problem schon mal jemand gehabt? Muß man damit in die Werkstatt - wenn ja, was kostet der Spaß?...
Hallo @moneymax,

erst mal noch herzlich Willkommen im BMW-Treff Forum, auch wenn Du bereits im Januar schon mal gepostest hast. Dazu hast Du ja nicht so sehr viel Antworten bekommen...

Zum Abschalten des Beifahrerairbags (evtl. auch des Seitenairbags ?!) musst Du tatsächlich in die Werkstatt. Kosten kenne ich nicht, können aber IMHO nicht allzu hoch sein.

Persönlich würde ich Dir aber nicht unbedingt dazu raten. Der sicherste Platz für einen solch "kleinen, süssen Wurm" ist eher auf der Rückbank, im Schutze des Vordersitzes.
So habe ich es auch vor knapp 2 Jahren gehalten. Aber das ist wie gesagt meine rein persönliche Meinung dazu...

Gerd
__________________

Userpage von Gerd Sihler
Mit Zitat antworten