Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.11.2005, 12:32     #1
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
Formel BMW ADAC Meisterschaft - DMSB Berufungsgericht - Entscheidung

Hülkenberg bekommt Meistertitel zugesprochen .

Frankfurt/München. Die Entscheidung um den Titelgewinn in der Formel BMW ADAC Meisterschaft ist gefallen. Nach einem Urteil des DMSB-Berufungsgerichts in Frankfurt ist Nicolas Hülkenberg (Emmerich/Josef Kaufmann Racing) der neue Meister im Formel BMW. Aufgrund einer nachträglichen Ergebnisänderung des letzten Saisonwochenendes in Hockenheim wurde der provisorische Champion Sébastien Buemi (CHE/ADAC Berlin-Brandenburg) Zweiter in der Meisterschaft. Buemi bekam für sein Fahrverhalten im 19. Lauf nachträglich eine 60-Sekunden-Strafe auferlegt. Der von Josef Kaufmann Racing eingelegten Berufung gegen das Urteil der Sportkommissare am Hockenheimring wurde stattgegeben.

Der Gerichtsverhandlung vorausgegangen war ein umstrittenes Bremsmanöver von Buemi im vorletzten Meisterschaftslauf der Saison. Der im 19. Lauf Führende Buemi stieg im Rahmen einer Safety-Car-Phase kurz vor dem Re-Start unvermittelt auf die Bremse. Der in der Meisterschaft auf Position zwei liegende Nicolas Hülkenberg (Emmerich/Josef Kaufmann Racing), der direkt hinter Buemi fuhr, scherte aus und überholte Buemi noch vor der Start-Ziel-Linie.

Zunächst erhielt Buemi für seine gefährliche Fahrweise eine 30-Sekunden-Zeitstrafe, und Hülkenberg eine 30-Sekunden-Zeitstrafe für unerlaubtes Überholen. Buemis Strafe wurde später annulliert, da sich laut Reglement keine Unsportlichkeit nachweisen ließ. Gegen diese Entscheidung legte Hülkenbergs Teamchef Josef Kaufmann Berufung in Frankfurt ein.
Nach zehn Rennwochenenden mit 20 Läufen und dem abschließenden Gerichtsurteil liegt Hülkenberg in der Gesamtwertung mit 287 Punkten vor Buemi (282) und João Urbano (POR/ADAC Berlin-Brandenburg, 155). "Am Ende siegt die Gerechtigkeit. Buemis Verhalten hat alle nachfolgenden Fahrzeuge gefährdet. Jetzt freue ich mich über meinen Titel", sagte Hülkenberg nach der Verhandlung.

Hülkenberg feierte 2005 sein Formel BMW-Debüt. Er sicherte sich nach dem 14. Lauf vorzeitig den Titel als bester Rookie. Mit einer Ausnahme platzierte sich der 18-Jährige bei allen Läufen immer in den Punkterängen. 14 Mal eroberte er einen Podestplatz, acht Mal stand er ganz oben auf dem "Treppchen".

Meisterschaftsstand nach 20 von 20 Rennen (Top 3):
1. Hülkenberg (287), 2. Buemi (282), 3. Urbano (155).


Hintergrund:
Die Formel BMW ist die weltweit führende Einsteigerklasse des Formel-Rennsports. 2005 wurde die Serie in Deutschland, Großbritannien, Asien und den USA ausgetragen. Schon als 15-Jährige können Nachwuchspiloten mit dem hochmodernen Einheitsfahrzeug FB02 in den Automobilrennsport einsteigen.

Der Rennwagen ist seit der Saison 2002 am Start und setzt vor allem bei der Sicherheitstechnik Maßstäbe: Der Monoposto, von einem 140 PS starken BMW Motor auf bis zu 230 km/h beschleunigt, übertrifft bei weitem die Sicherheitsanforderungen seiner Klasse und greift Formel-1-Standards auf. Eigens für die Formel BMW hat BMW Motorsport den Formel-Rettungs-Sitz FORS entwickelt. Auch das Sicherheitssystem HANS ist für alle Fahrer obligatorisch.

Die Formel BMW startete 2005 weltweit fünf Mal im Rahmen der Formel 1. Zu allen Serien gehören ein vielfältiges Ausbildungs- und Coachingprogramm sowie die Förderung aussichtsreicher Talente. Prominenteste Absolventen der Talentschmiede sind die Formel-1-Piloten Ralf Schumacher, Christian Klien und Nico Rosberg.

BMW Motorsport Direktor Mario Theissen: "Die Formel BMW bietet begabten Nachwuchsfahrern mehr als nur ein Auto. In unserem eigens für sie konzipierten Ausbildungs- und Coachingprogramm lernen sie alles, um sich in der großen Welt des Motorsports zu behaupten. So hat sich die Formel BMW aus dem Stand zur Top-Einsteigerklasse des weltweiten Formel-Rennsports entwickelt."

Vom 13. bis 16. Dezember 2005 wird auf dem Bahrain International Circuit erstmals ein Formel BMW Weltfinale ausgetragen. Junge Rennfahrer aus den vier regionalen Formel BMW Serien werden gegeneinander antreten. Der Sieger erhält eine Formel-1-Testfahrt.
Mit Zitat antworten