Thema: 1er E87 u.a. Fahrbericht 116i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2005, 12:24     #31
powders   powders ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 7.729

Aktuelles Fahrzeug:
3er Touring F31, Sharan Cup 2.0TDI
@ kimble:

Naja, so ganz krass kann man es nicht sehen, finde ich. Sicherlich repräsentiert ein 3er E46 was anderes als ein 1er E87. Aber das ist höchst subjektiv, wie ich finde.
Ich kann mir privat einen gebrauchten E46 für rd. 37.000€ kaufen oder einen neuen 120d sehr gut ausgestattet für rd. 37.000€. Was die Leute davon denken, ist sehr subjektiv, oder nicht?. Ein Autofreund wird einen 1er oder 3er sicherlich anders bewerten als ein 40/50jähriger Beamter der nen alten Volvo oder so fährt.

Ich finde auch die Aussage, 1er Käufer (insbesondere 116er Fahrer), "Die wollen auch was vom BMW Kuchen abhaben" irgendwie fehl am platz. Man kann sich dieses Auto zulegen, weil man die Marke oder das Auto toll findet, aber doch nicht "weil man was vom tollen BMW Image abhaben will. Ich denke wir sollten uns vor Augen
führen, daß es finanziell Stärkere Käufergruppen und auch Schwächere gibt. Nur weil sich ein "schwächerer" (oder einer, der einfach ncith so viel für ein Auto ausgeben will) einen 116i kauft, ist das doch sein Bier, oder?

Ich freue mich immer wenn ich auf der Straße einen neuwertigen BMW rumfahren sehe, egal welche Modellreihe, und da denke ich mir nicht "Oh, bei dem 1er Fahrer hats nicht zum 3er gereicht, er will was vom BMW Kuchen abhaben" - das ist doch irgendwie
Aber da erkennt man wieder an einem Sprichwort: "Des Deutschen liebstes Kind - das Auto - gesehen und gesehen werden"

Aber ich finde, daß es nun verschiedene Menschen auf dieser Erde gibt, die ein unterschiedliches Kaufverhalten haben,(je nach Lebenssituation) da darf man doch meiner Meinung nach keinen Abstempeln, oder?

Geändert von powders (04.11.2005 um 12:27 Uhr)
Mit Zitat antworten