Thema: 1er E87 u.a. Probefahrt 130i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2005, 10:36     #1
Division   Division ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von Division

Threadersteller
 
Registriert seit: 05/2003
Ort: München
Beiträge: 873

Aktuelles Fahrzeug:
Porsche 991 S Cabrio

STA
Probefahrt 130i

Ich bin jetzt auch den Genuss gekommen, einen 130i Probe zu fahren.

Ausstattung:
- M-Sportpaket, 18 Zoll 205/225
- Navi Professional

Der Motor ist allereste Sahne. Schöner Durchzug auch bei niedrigen Drehzahlen, auch dort sehr viel Laufruhe. Man kann im 3. Gang (zügig) um die Kurve fahren und er beschleunigt schön heraus.

Auf der letzten Rille merkt man jedoch, dass die Reifen zu schmal sind. Das DSC (bzw. ASC) regelt dann schön genauso viel Leistung herunter, dass man noch Grip hat. Erinnert mich an meinen Roadster S mit gerade aufgezogenen Winterreifen.

Der Drehzahlbegrenzer setzt genau bei 7000, also bei _Beginn_ des roten Bereichs ein. Davor ist auf dem Drehzahlmesser ein farbloser gestrichelter Bereich zu sehen, in dem bereits die Leistung zurückgenommen wird (!), so daß man nicht hart in den Begrenzer fährt, sondern ganz weich.

Zum Vergleich: ein 330i mit Automatik geht mit voller Leistung bis 7000 und schaltet dann automatisch in den nächsten Gang.

Damit sind auch die schlechten Testwerte in den Autozeitschriften klar. Zu dünne Reifen und ein Wegnehmen der Leistung im ganz oberen Drehzahlbereich führen eben zu schlechten Messwerten.

Für den Alltag ist dies sicherlich nicht relevant, man ist immer sehr souverän motorisiert unterwegs. Allerdings reichen für den Alltag auch kleinere Motorisierungen. Für 32.900 hätte ich mehr erwartet, für 29.900 als compact wäre es ok.

Auf der Autobahn bis zur Abriegelung bei Tacho 260 liegt das Auto sehr gut, eine wenig schlechter als der entsprechende 3er.

Zum Navi: Im Gegensatz zum Navi Pro im 3er kann man nur zwischen der Kartendarstellung oder der Pfeildarstellung wählen. In der Kartendarstellung sieht man nicht, wann die nächste Abzweigung kommt, und auf der Pfeildarstellung sieht man nur so viel wie mit dem Navi Business.

Weiterhin zeigt die Karte bei großen Zoomstufen (1km oder kleiner) auf dem Land nur noch die eigene Strasse und keine Abfahrten.

Fazit: Ein Garmin oder Navigon PDA ist um Welten besser, der verlangte Preis für das Navi Pro ist eine Frechheit.
Userpage von Division
Mit Zitat antworten