Thema: 1er E87 u.a. Genauigkeit der Tachoanzeige
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2005, 10:55     #3
akuma   akuma ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von akuma
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-84xxx
Beiträge: 8.314

Aktuelles Fahrzeug:
"Flocke" E90 318i Bj 02.08

LA-..600
so wie es schon öfters besprochen wurde ist die genauigkeit des neuen 3ers (e90) und des einsers wohl nicht mehr das gelbe vom ei. fabelwerte like audi sind durchaus möglich.
je schneller man fährt um so stärker ist die abweichung.
15 km/h bei der endgeschwindigkeit sind real. (e87 und e90)

ich empfehle immer mal eine bestimmte strecke mit konstanter geschwindigkeit zu stoppen. 1 km auf der autobahn mit tempomat oder mal einen kilometer auf der bundesstrasse. am strassenrand stehen ja alle 500m entfernungsschildchen.

wichtig:
wenn der tacho überzieht zeigt ja auch der kilometerzähler mehr strecke an als man eigentlich gefahren ist. folglich stimmt auch eine verbrauchsrechnung nicht mehr im gleichen maße. es liegt also im sinne des erfinders. je mehr der tacho anzeigt, um so schneller kommen die wartungsintervalle, steigt die angezeigte endgeschwindigkeit, wird der durschnittsverbrauch "besser"...

und: die abweichung ist nie konstant, da sich der reifendurchmesser durch profilabnutzung verringert. 2mm profil ist ca 1% abweichung...
__________________
Zent(ralf)riedhof

Geändert von akuma (26.09.2005 um 10:58 Uhr)
Userpage von akuma
Mit Zitat antworten