Thema: 3er / 4er allg. Radlagerwechsel HA,wie?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.03.2002, 17:35     #1
cooljoe823   cooljoe823 ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-30855 Langenhagen
Beiträge: 109

Aktuelles Fahrzeug:
320i Coupe
Radlagerwechsel HA,wie?

Hi @ll
Hab ja schon einige Threads zum meinem Prob. mit dem Diff. geschrieben!Letzten endes waren die Geräusche so schlimm das ich meinen Wagen zwecks Schadensbegrenzung seit 3 Wochen abgestellt hatte!
Es hat mir keine Ruhe gelassen,alleine schon wegen der Rep.kosten!Nun ja,es haben sich bis jezt 4 unabhängige Leute (davon 2 Meister von BMW),mein Auto angeguckt und Probegefahren und alle haben gesagt es ist 100% das Diff.!
Heute hab ich mir meinen Bimmer nochmal zur Brust genommen und bin trotz übler Geräuschkullisse zu einem Arbeitskollegen gefahren,der eine große Garage mit Grube hat und Werkzeugmäßig gut ausgerüstet ist!Wir also kurzer Hand den Wagen hinten aufgebockt,Wagen an,2.Welle rein und ab nach unten!Dann haben wir die ganze Hinterachse mit einem Mechanikerstetoskop abgehört!
Und siehe da,keine,absolut keine Laufgeräusche vom Diff. ,dafür vom rechten Rad bzw. Antriebswelle!Also Auto aus und nochmal am Rad gewackelt (richtig stark),da machst es ein leichtes "klong" und danach kann ich mein HA-Rad bestimmt 5mm in alle Richtungen hin-und herwerfen !!!
Das Radlager ist völlig hin,kann froh sein das es nicht "gefressen" hat während der Fahrt!Ich dachte mich laust der Affe,da haben 4 der sogenannte "Meister das nicht gefunden,schon merkwürdig,oder!Man soll nicht alle über einen Kamm scheren,aber der Verdacht der "abzocke" ist doch schon sehr groß bei mir !!!Soviel zum Thema "BMW Meister"!!!
Sorry für das lange Vorwort,mußte ich einfach mal erzählen!
Nun meine eigentliche Frage,wie schwierig ist es das Radlager zu wechseln und was muß ich alles dabei beachten!Vielleicht kann mir jemand von euch ein paar Tips und Tricks nennen wie man das am bestem macht!Mit ner kleinen Anleitung wäre nicht schlecht,da mein "Rep. Buch"
sich zu diesem Thema leider nicht ausläßt!Nur zum Thema Antriebswellen ausbau,sind die wirklich so fest drin das man einen,wie im Buch beschriebenen "Rausdrücker" braucht

Bin für jeden Tipp dankbar
__________________
So long
MfG
Jörg

!!!Wer später bremst,ist länger schnell!!!

Geändert von cooljoe823 (07.03.2002 um 17:37 Uhr)
Mit Zitat antworten