Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2005, 05:34     #17
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
WTCC - Läufe 13 und 14 - Oschersleben - Vorschau

Heimspiel in Oschersleben: BMW will Führung in der WM ausbauen.
München, 22. August 2005. Für die Saisonrennen 13 und 14 macht die FIA World Touring Car Championship (WTCC) in Deutschland Station. In der "Motorsport Arena Oschersleben" geht der Kampf um den WM-Titel in die nächste Runde. Die Ausgangslage vor den beiden Läufen auf der 3,667 Kilometer langen Strecke könnte kaum spannender sein:

Dirk Müller (Burbach) vom BMW Team Deutschland reist als Führender in der Gesamtwertung in die Magdeburger Börde. Allerdings beträgt der Vorsprung auf seinen schärfsten Verfolger, Alfa-Romeo-Pilot Fabrizio Giovanardi (ITA), lediglich vier Punkte. Dahinter lauert der amtierende Tourenwagen-Europameister Andy Priaulx (GBR), der für das BMW Team UK antritt, auf seine Chance, näher an seine Konkurrenten heranzurücken. In der Herstellerwertung liegt BMW vor den Rennen in Oschersleben mit 159 Punkten knapp vor Alfa Romeo (155) an der Spitze.

Lokalmatador Dirk Müller fiebert dem Auftritt vor den deutschen Motorsport-Fans entgegen. "Ich freue mich riesig, mit der WTCC in Deutschland anzutreten", sagt der 29-Jährige. "Rennen vor heimischer Kulisse sind immer etwas ganz Besonderes. Man trifft viele Freunde und Bekannte. Das sorgt für eine zusätzliche Motivation." Genau wie Priaulx und Giovanardi muss Dirk Müller mit dem maximalen Handicap-Gewicht von 60 Kilogramm antreten. Auch Antonio Garcia (ESP) vom BMW Team Italy-Spain nimmt 40 zusätzliche Kilos mit an Bord seines BMW 320i. BMW Team Deutschland Fahrer Jörg Müller (Hückelhoven) und Garcias Teamkollege Alessandro Zanardi (ITA) genießen den Vorteil, ohne Zusatzgewicht zu starten.

Nach der Rennstrecke in Puebla ist die "Motorsport Arena Oschersleben" der kürzeste Kurs im Kalender der WTCC. Der Mix aus lang gezogenen Kurven und langen Geraden macht ihn für die Piloten zu einer Herausforderung. In den schnellen Passagen ist vor allem ein starker Motor gefragt. Dass die Strecke den heckgetriebenen BMW 320i liegt, beweist ein Blick in die Statistik. Sechs Läufe der Tourenwagen-EM fanden zwischen 2002 und 2004 in Oschersleben statt, fünf Mal stand ein BMW Pilot ganz oben auf dem Treppchen.

Zwei dieser Erfolge gehen auf das Konto des aktuellen WM-Spitzenreiters Dirk Müller, der vor drei Jahren beide FIA ETCC-Rennen gewann. "Grundsätzlich mag ich den Kurs sehr", sagt er. "Allerdings machen die 60 Kilogramm Zusatzgewicht die Sache für mich nicht einfacher. Aber meinen direkten Konkurrenten geht es nicht anders. Es gibt in Oschersleben nur wenige Überholmöglichkeiten. Darum ist eine gute Startposition wichtig. Ich hoffe, von der umgekehrten Startreihenfolge im zweiten Rennen profitieren zu können."

Erstmals überträgt neben Eurosport auch das ZDF zwei Läufe der FIA WTCC live. Ab 15.05 Uhr berichtet der Fernsehsender in einem ZDF SPORTextra über die Tourenwagen-WM. Das erste Rennen wird am Sonntag um 15.15 Uhr gestartet.


WM-Stände nach 12 von 20 Rennen:

Fahrerwertung:

1. Dirk Müller 61 Punkte, 2. Fabrizio Giovanardi 57, 3. Andy Priaulx 50, 4. Gabriele Tarquini 43, 5. Antonio Garcia 43, 6. James Thompson 38, 7. Augusto Farfus jr. 34, 8. Jörg Müller 33, 9. Rickard Rydell 33, 10. Peter Terting 17? 15. Alessandro Zanardi 6

Herstellerwertung:
1. BMW 159 Punkte, 2. Alfa Romeo 155, 3. SEAT 113, 4. Chevrolet 39, 5. Ford 2

Zusatzgewichte: Andy Priaulx 60 Kilogramm (Maximalgewicht), Dirk Müller 60, Antonio Garcia 40, Jörg Müller -, Alessandro Zanardi -


Zeitplan:

Samstag, 27. August 2005
09.00 - 09.30 Uhr 1. freies Training
12.30 - 13.00 Uhr 2. freies Training
15.00 - 15.30 Uhr Qualifying

Sonntag, 28. August 2005
09.20 - 09.35 Uhr Warm-up
15.15 - 15.40 Uhr 1. Rennen - 14 Runden (51,34 km)
16.20 - 16.45 Uhr 2. Rennen - 14 Runden (51,34 km)


Der Fernsehsender Eurosport überträgt die Rennen der FIA WTCC sowie jedes Warm-up live. Das ZDF fasst jedes Rennwochenende sonntags in der "ZDF Sportreportage" zusammen.


Rennkalender FIA WTCC 2005
Datum Rennen
10. April: Monza, Italien
01. Mai: Magny-Cours, Frankreich
15. Mai: Silverstone, Großbritannien
29. Mai: Imola, Italien
26. Juni: Puebla, Mexiko
30. Juli: Spa-Francorchamps, Belgien
28. August : Oschersleben, Deutschland
18. September: Istanbul, Türkei
02. Oktober: Valencia, Spanien
20. November: Macau, China
Mit Zitat antworten