Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.08.2005, 22:38     #1
Georg   Georg ist gerade online
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Georg

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-814XX München
Beiträge: 42.715

Aktuelles Fahrzeug:
325iCab (E30), Z1 (AL02039) 850CSi (E31) 325Ci Cabrio (E46)

M-GH 3250
Absatz der BMW Group wächst im Juli um 13,7%

Steigerung von 15% bei der Marke BMW +++ Weltweite Marktführerschaft im Premiumsegment ausgebaut +++
München. Mit 110.957 ausgelieferten Automobilen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce ist der Absatz der BMW Group im Juli 2005 gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert um 13,7% gestiegen. Zu diesem Wachstum haben alle Regionen beigetragen. Besonders erfreulich ist die Entwicklung auf den chinesischen Märkten. Hier wurden im Juli 2005 3.321 Automobile abgesetzt - das sind doppelt so viele (+ 100,1%) wie im Vorjahresmonat (1.660). Im gesamten asiatischen Raum erzielte das Unternehmen im Juli eine Steigerungsrate von 35,9%: Die Zahl der Auslieferungen stieg von 7.072 auf 9.639 Fahrzeuge. Der Absatz in Nordamerika ist im Juli 2005 um 13,1% auf 28.713 Automobile gewachsen (Vj.: 25.396). In Westeuropa lag die Steigerungsrate bei 9,0% (63.090 / Vj.: 57.895). Per Juli 2005 hat die BMW Group weltweit 757.498 Automobile abgesetzt. Das ist verglichen mit den ersten sieben Monaten des Vorjahres ein Plus von 10,0% (Vj.: 688.565).

Der Absatz der Marke BMW stieg im Juli um 15,0% auf 93.797 Fahrzeuge (Vj.: 81.550). Per Juli lieferten die BMW Händler 9,5% mehr Automobile aus (631.937 / Vj.: 577.044).

Dr. Michael Ganal, im Vorstand der BMW AG verantwortlich für Vertrieb und Marketing: "Wir haben unsere führende Position im Premiumsegment weltweit ausgebaut. Während das gesamte Premiumsegment im bisherigen Jahresverlauf weltweit um etwa zwei Prozent gewachsen ist, konnten wir uns mit 10% deutlich absetzen."

BMW 3er und BMW 5er Marktführer in ihrem Segment +++
Ein Treiber dieses Wachstums ist die neue BMW 3er Limousine. In weniger als fünf Monaten seit ihrem Marktstart im März wurden bereits 94.622 Exemplare abgesetzt. Das sind 85,0% mehr als vom Vorgängermodell im vergleichbaren Zeitraum ab Markteinführung im April 1998 (51.155). "Damit ist dieses Automobil wie sein Vorgänger vom Start weg weltweiter Marktführer bei den Premium-Limousinen der Mittelklasse", so Michael Ganal.


Mit einem Segmentanteil von rund 25% bleibt auch die BMW 5er Reihe klar Marktführer im relevanten Wettbewerbsumfeld. Per Juli wurden 131.388 BMW 5er ausgeliefert. Damit konnte das hohe Vorjahresniveau (132.192 / -0,6%) gehalten werden.

Bereits über 48.000 MINI Cabrio seit Marktstart im Juli 04 ausgeliefert +++
Der Absatz bei der Marke MINI hat sich verglichen mit dem Vorjahresmonat im Juli 2005 um 7,1% auf 17.115 Automobile erhöht (Vj.: 15.987). Per Juli 2005 ist die Zahl der ausgelieferten MINI um 12,7% auf 125.231 Fahrzeuge gestiegen (Vj.: 111.163). Fast jeder vierte MINI (23,6% / 29.495) wurde als Cabrio ausgeliefert. Damit hat sich der Produktmix weiter verbessert. Seit Markteinführung der "Oben ohne" Variante vor gut einem Jahr im Juli 2004 verkauften die MINI Händler 48.236 MINI Cabrio.

Rolls-Royce hat im Juli 2005 45 Phantom an Kunden ausgeliefert (Vj.: 39/ +15,4%). Per Monat liegt der Absatz bei 330 Exemplaren (Vj.: 358 / -7,8%).

Der Motorradabsatz liegt im Juli 2005 bei 9.877 Fahrzeugen (Vj.: 9.852 / +0,3%). Per Juli stieg die Zahl der ausgelieferten BMW Motorräder um 15,0% auf
67.164 (Vj.: 58.412).

BMW Group Absatz im/per Juli 2005 auf einen Blick
Im Juli 05 Ggü. Vorjahr Per Juli 05 Ggü. Vorjahr
BMW Group Automobile 110.957 + 13,7% 757.498 + 10,0%
BMW 93.797 + 15,0% 631.937 + 9,5%
MINI 17.115 + 7,1% 125.231 + 12,7%
Rolls-Royce 45 + 15,4% 330 - 7,8%
BMW Motorräder 9.877 + 0,3% 67.164 + 15,0%

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
__________________
Der BMW-Treff Shop! Einfach hier klicken und bestellen!
Userpage von Georg Spritmonitor von Georg
Mit Zitat antworten