Thema: 1er E87 u.a. Wirtschaftlichkeit 130i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2005, 00:02     #23
weberflo   weberflo ist offline
Guru
  Benutzerbild von weberflo
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Altbayern
Beiträge: 4.404
Zitat:
Original geschrieben von schluempfchen
aufgrund der niedrigen drehzahlen sowieso...
Klar, eine Gasturbine mit 5- bis 6-stelligen Drehzahlen hält ja auch nur ein paar Tage durch...

Blödsinn, der Vergleich hat starke Schlagseite. Warum wird die Motordrehzahl bei beiden Konzepten abgeregelt? Richtig, um Überlastung der Komponenten vorzubeugen. Das tritt beim Diesel i.d.R. bei Drehzahlen um die 5000, bei Benzinern um die 7500 1/min ein, abgesehen von zahlreichen Ausnahmen.
Und ja, die Belastung ist beim Diesel am Begrenzer genauso hoch wie beim Benziner an seinem Begrenzer. Weil die Belastung der Bauteile bei weitem nicht nur von der Drehzahl abhängt. Ein Diesel verdichtet höher, hat höhere Verbrennungsdrücke, mehr bewegte Massen, einen meistens mitrotierenden Turbolader und z.T. empfindliche direkt vom Motor angetriebene Aggregate (VW Pumpe-Düse).

Warum die Dieselmotoren früher länger hielten? Ein Motorblock, der dem Verbrennungsdruck standhielt, hielt i.d.R. dann auch seine 300000km, ganz abgesehen von z.B. den geringeren Abgastemperaturen.
Userpage von weberflo
Mit Zitat antworten