Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2005, 06:08     #2
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
1. Das BMW xDrive Allradsystem. Kurzfassung.

Es sind so viele wie nie zuvor: Mittlerweile verfügen 20 Modelle über das BMW Allradsystem xDrive. Mit diesem intelligenten Allradsystem setzt die Marke BMW neue Maßstäbe in Traktion und Agilität. xDrive ermöglicht die stufenlose und variable Verteilung der Antriebskräfte zwischen Vorder- und Hinterachse in bisher unerreichter Schnelligkeit. Das System erkennt sofort, wenn eine Veränderung der Kraftverteilung notwendig wird und reagiert in kürzester Zeit.

xDrive auch im neuen BMW 3er.

Mit den Modellen 325xi, 330xi sowie 330xd der BMW 3er Reihe hält nun erstmals der xDrive Antrieb Einzug in die Pkw-Mittelklasse. Ebenfalls verfügen der BMW 5er (525xi, 530xi, 530xd) sowie die Sports Activity Vehicle X3 und X5 über die xDrive Technologie. Damit bietet BMW den intelligenten Allrad Antrieb in nunmehr vier Modellreihen an.

Dass diese Aufzählung nicht die Grenzen des Portfolios darstellt, ist sicher. So erweitert 2008 die auf dem diesjährigen Automobil Salon in Genf bekannt gegebene neue Modellreihe das xDrive Portfolio. Dieses sportliche Cross Over Modell wird durch eine coupéhafte Silhouette im Zusammenspiel mit einer hohen Sitzposition für vier Passagiere und eben dem xDrive Antrieb geprägt sein.

Aktion statt Reaktion: xDrive denkt mit und agiert rechtzeitig.

xDrive agiert schneller als andere Systeme, da es Fahrsituation vorausdenkt. Hierfür nutzt es die Informationen der Radsensoren, welche signalisieren, wenn ein Rad durchzudrehen droht sowie Daten, welche das Stabilisierungssystem DSC sammelt. Beispielsweise liefern Gierrate (Drehbewegung über die Hochachse) und Lenkradeinschlag wichtige Daten zum momentanen Fahrzustand. Dies wirkt sich etwa beim dynamischen Durchfahren von Kurven aus, wenn xDrive permanent die Antriebskraft zwischen den beiden Achsen optimal verteilt und so das Unter- oder Übersteuern deutlich minimiert. Neben einem spürbaren Gewinn an Agilität und Fahrfreude schafft xDrive also auch ein großes Plus an Sicherheit. Das zentrale BMW Fahrwerkregelsystem DSC greift daher in vielen Fahrsituationen wesentlich später ein als bei herkömmlichen Allradkonzepten.

Bessere Traktion, speziell auf Schnee und losem Untergrund.

Die Reaktionsschnelligkeit von xDrive ermöglicht auch enorme Traktionsvorteile. Beim Anfahren auf glattem oder losem Untergrund vergehen nur wenige Millisekunden zwischen dem Haftungsabriss eines Rades und der Umverteilung der Antriebskräfte auf die Räder mit Grip. Ohne dass der Fahrer dies bemerkt, löst xDrive elegant derartige Anfahrprobleme.
Mit Zitat antworten