Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.07.2005, 06:02     #10
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
3.7 Innovationen, neue Ausstattungen und Diesel-Partikelfilter.

BMW bietet ab Herbst optional zwei neue Fahrerassistenzsysteme an. BMW Fahrer werden dank dieser innovativen Technologien entlastet und können bei Dunkelheit noch vorausschauender fahren.

Mehr aktive Sicherheit mit dem neuen Fernlichtassistent.

Der für die 5er, 6er und 7er Reihe verfügbare Fernlichtassistent registriert über einen Kamerasensor, der in den Innenspiegel integriert ist, das Verkehrsgeschehen und steuert selbsttätig das Ein- und Ausschalten des Fernlichts. Das Scheinwerferlicht und das Rücklicht von Fahrzeugen sowie die Umgebungsbeleuchtung der Straße werden dabei vom System erkannt. Das Fernlicht schaltet sich bei Abwesenheit von vorausfahrendem und entgegenkommendem Verkehr ein, sofern die Straße nicht ausreichend beleuchtet ist. Damit erhöht sich der Anteil an Fahrten mit Fernlicht deutlich. Studien haben ergeben, dass das Fernlicht sehr selten genutzt wird, obwohl es in vielen Situationen möglich und sogar angebracht wäre. Das neue Assistenzsystem leistet nun einen wesentlichen Beitrag dazu, dass das Fernlicht öfters benutzt wird. Dadurch wird die aktive Sicherheit erhöht, weil Personen und Hindernisse nachts leichter erkannt werden.

BMW Night Vision.

BMW Night Vision – voraussichtlich ab viertem Quartal 2005 verfügbar – bleibt zunächst den 7er Modellen vorbehalten. Dabei erfasst eine Wärmebild-Kamera einen Bereich bis zu 300 m vor dem Fahrzeug. Das daraus erzeugte Bild am zentralen Monitor stellt Objekte um so heller dar, je mehr Wärme von der Kamera registriert wird. Damit sind Menschen (Fußgänger am Straßenrand) und Tiere (Wildwechsel) die hellsten Bereiche des Bilds. BMW Night Vision bietet dem Kunden auf Landstraßen, in engen Gassen und in dunklen Tiefgaragen einen besonderen Nutzen und erhöht spürbar die Sicherheit bei Nachtfahrten.

DSC mit neuen innovativen Sicherheits- und Komfortfunktionen.

Die Dynamische Stabilitäts Control DSC bietet eine Reihe zusätzlicher Sicherheits- und Komfortfunktionen. Sie gehören ab Herbst 2006 bei allen Modellen der 5er und 6er Reihe zur Serienausstattung, für die 6 Zylinder-Modelle der 1er und 3er Reihe sind diese Zusatzfunktionen ebenfalls in der Serienausstattung enthalten. Der Anfahrassistent (Hill Start Assist) erlaubt insbesondere beim Handschalter ein komfortables Anfahren an Steigungen, ohne dabei die Feststellbremse betätigen zu müssen. Die Funktion Bremsbereitschaft legt bei schneller Gaswegnahme vorsorglich schon die Bremsbeläge an die Bremsscheiben an, so dass sich bei einer anschließenden Notbremsung die Zeitspanne bis zum Druckaufbau und damit der Bremsweg reduziert. Die Funktion Trockenbremsen betätigt bei Regen – unmerklich für den Fahrer und ohne Verzögerung des Fahrzeugs – in definierten Abständen die Bremse, um diese von Spritzwasser zu befreien und damit auch bei regennasser Fahrbahn eine spontane Bremswirkung zu garantieren. Die Fading-Kompensation verstärkt zusätzlich den Bremsdruck bei extrem heißen Bremsen und erreicht dadurch auch in diesen Situationen unvermindert gute Bremswirkung. Die Soft-Stop Funktion reduziert beim stärkeren Abbremsen des Fahrzeugs bis zum Stillstand den unkomfortablen Anhalteruck des Fahrzeugs durch automatische Verringerung des Bremsdrucks unmittelbar vor dem Stillstand. Die Anhänger-Stabilitätsfunktion bringt schließlich Gespanne, die drohen instabil zu werden, wieder sicher auf den richtigen Kurs.

Neue Kartendarstellung beim Navigationssystem

Ab Herbst 2005 erhalten die Modelle 3er Coupé, 3er Cabrio, 7er, Z4, X3 und X5 mit Navigationssystem Professional eine modernere, feiner aufgelöste und dadurch besser lesbare Grafik der Navigationskarte. Durch die optimierte graphische Darstellung mit Kantenglättung sind keine Bildpixel mehr sichtbar. Dadurch werden die Buchstaben klarer und ansprechender dargestellt. Außerdem wurde die Symbolik auf der Kartenanzeige verbessert.

Beim BMW 7er ist zusätzlich eine 3D-Darstellung mit sogenannter „Bird-View Optik“ möglich. Umgebungsdetails in der Nähe, kombiniert mit perspektivischer Weitsicht, unterstützen das subjektive Raumgefühl.

Für alle oben genannten Modelle sowie die Modelle der alten 3er und 5er Reihe, die ab September 2002 produziert wurden, kann die verbesserte Darstellung binnen weniger Minuten beim Händler per Softwareupdate aufgespielt werden– vorausgesetzt sie sind bereits mit Navigationssystem Professional ausgestattet.

BMW Diesel-Partikelfilter für sämtliche neue und viele gebrauchte BMW.

BMW ist auf dem Weg, so schnell wie möglich alle Dieselmodelle mit Partikelfilter auszustatten, schon weit fortgeschritten: Zum Herbst 2005 werden neben den bereits seit längerem mit serienmäßigem, wartungsfreiem Partikelfilter verfügbaren Modellen der 5er und 7er Reihe auch die Dieselmodelle der neuen 3er Limousine und des Touring, der X3 sowie der X5 ab Werk damit ausgerüstet. Für die Dieselmodelle der BMW 1er Reihe ist jetzt bereits ein optionaler Partikelfilter bestellbar. Damit hat BMW als einer der ersten Hersteller Partikelfilter für die gesamte Dieselmodellpalette verfügbar.

Erfreuliches gibt es auch bei den Nachrüstlösungen zu berichten: Beginnend ab Herbst 2005 werden für viele noch ohne Filter ausgelieferte aktuelle und frühere Baureihen Nachrüstsätze verfügbar sein, darunter die meisten Modelle der letzten 3er Reihe.
Mit Zitat antworten