Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2005, 22:12     #14
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Für viele scheint die Materialanmutung ja das Wichtigste überhaupt an einem Auto zu sein. Qualität ist für mich in erster Linie Funktionalität und Passgenauigkeit/Verarbeitung. Und da ist der 1er IMHO absolut auf der Höhe der Zeit und des Anspruchs der Marke.

Und natürlich das Fahren. Meine Mutter hat einen Astra H mit IDS+ Fahrwerk (stufenlose elektronische Dämpfersteuerung). Der Wagen fährt wirklich gut, vor allem im Vergleich zum indifferenten schwammigen Gefühl der Vorgängermodelle. Für einen Fronttriebler der Kompaktklasse absolut überzeugend. Aber an die Leichtigkeit, die Balance und das Gefühl der perfekten Symbiose von Fahrer und Auto wie beim 1er kommt er nicht annähernd heran. Das mag für viele und garanatiert auch für die Tester nicht im Mittelpunkt stehen. Für mich ist das der Knackpunkt beim BMW Fahren.

Der Heckantrieb, die direkte, ausgewogene Lenkung, die ölige Präzision der Schaltung und die sportwagennahe Sitzposition sind Attribute des 1er Fahrens, die auf meiner Prioritätenliste ein paar weniger hochwertige Kunststoffe mehr als aufwiegen.

Dass ein Punktesystem, in dem Platzangebot, Ausstattung, Alltagstauglichkeit und Komfort gleichwertig mit Fahrverhalten und Antrieb gewertet werden, den 1er kaum als Sieger hervorgehen lässt, ist klar. Dazu sind die Fahreigenschaften der Konkurrenz nicht schlecht genug. Aber spürbar schlechter eben doch und ob das Ausschlag gebend ist, muss jeder selbst entscheiden. Wem die Karosserie über alles geht, der ist wahrscheinlich wirklich bei VW oder Audi besser aufgehoben...

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten