Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.06.2005, 19:47     #39
Zaphod_B_1   Zaphod_B_1 ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 182
@Bartman:
Du vergisst die Umrüstung auf Autogas. Kostet Pi mal Daumen (sofern überhaupt möglich) 2.500 Euronen, wenn ich meinem :-) trauen darf. Anderer (zusätzlicher) Tank, neue Leitungen, geänderte elektronik und viel viel Arbeit... Außerdem kommst du damit nicht so weit, d.h. Du tankst doppelt so oft und verbrauchst mehr, da das Autogas ineffizienter verbrennt, d.h. dein effektivpreis für das Gas liegt bei 1,10 €...

Der Filter schlägt mit ca. 1.000 Euro abzgl. 350 Euro Förderung zu Buche... klarer Vorteil Gasumrüstung vs. Filter. Hast du mal in der AMS den Quervergleich der Antriebsarten gelesen?

Und zum Thema Zuverlässigkeit der Diesel:

Gut, Injektoren sind keine Kleinigkeit, aber in aller Regel ein Teil, welches gut auf Kulanz zu bekommen sein sollte (weil absolut KEIN Verschleißteil), zumindest bis ca. 100-120 TKm... und mehr werden´s in 6 Jahren bei 20 TKm p.a. wohl nicht... in deinem Fall also eher mal Pech... Genau der gleiche Fall ist das Thema Railpumpe... und der LMM: naja, bis 100 Tkm Kulanz und danach nicht allzu teuer...

Ach ja, ist dir eigentlich mal aufgefallen, wer eigentlich die Probleme hat? Es sind:

1. hauptsächlich 6-Zylinder-Diesel (Thema zerbröselte Pumpen...)
2. Fahrer chipgetunter Autos
3. Leute, die nix besseres zu tun haben, als ihr auto die ganze Zeit mit 240-250 sachen über die BAB zu scheuchen (bei hohen temperaturen)

Bin ich alles nicht... in diesem Sinne...

Gruß

Zap

//edit: Frag die Leute mal, ob sie ihre motoren gscheit eingefahren haben... die übliche Antwort lautet: wieso??????
Mit Zitat antworten