Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.06.2005, 09:34     #303
330   330 ist offline
Profi
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 1.875
etwas zum thema 'imageschaden für die F1':


statt dass michelin den geprellten fans wenigstens das eintrittsgeld erstattet und so guten willen zeigt,
flüchtet man sich in eine formale entschuldigung.

da sind einige veranstalter in den staaten schon deutlich cleverer:
''... Die Manager der Champ-Car-Serie reagierten auch schon auf die Panne in der Formel 1:
Besitzer eines Tickets von Indianapolis haben am Wochenende beim Rennen in Cleveland freien Eintritt...'' quelle

DAS ist publikumswirksam;
der sieger steht fest: die US rennserien mit ihren fans.

vermutlich dämmert den F1 verantwortlichen erst ganz langsam, in welch ein chaos sie ihr unternehmen in Indy geritten haben.
Mit Zitat antworten