Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.06.2005, 13:08     #1
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Ein Diesel-Hasser fährt 120d, sehr zwiespältiger Eindruck...

Hi!

Habe heute einen 120d als Probefahrtwagen, weil ich mich für meine nächste Autoentscheidung vorbereiten möchte.

Ich muss dazu sagen, dass ich ein ausgesprochener-Diesel-Skeptiker bin. Weder die Fahreindrücke mit diversen Dieseln noch die Argumente der auch hier immer stärker werdenden Dieselfahrer-Fraktion haben mich ernsthaft überzeugen können.

Mein Eindruck vom 120d ist entsprechend extrem zwiegespalten: Zunächst mal, die Durchzugskraft ist natürlich beeindruckend, zwischen 2000 und 4000 /min geht richtig was und wie das Auto über 200 km/h marschiert, ist auch nicht zu verachten. ABER dass beim Drauftreten unter 1500 /min überhaupt nichts passiert, ist schon sehr ungewohnt. Ich bin es von allen Benzinern gewohnt, in der Stadt im 4. oder 5. Gang zu rollen und dann ruckfrei, wenn auch nicht energisch beschleunigen zu können, das geht mit dem Diesel beim besten Willen nicht. Das heißt auch, ich schalte nicht weniger als beim Benziner, ich schalte nur zu anderen Zeitpunkten.

Ein anderer Punkt ist die Geräuschentwicklung. Von wegen, man hört den Diesel nicht....Okay bei zügigier Autobahnfahrt hört man generell wenig vom Motor, aber im Stand nagelt es auch bei warmem Motor und das Brummen beim Durchbeschleunigen der Gänge ist auch grausig, jedenfalls wenn man Reihensechser oder Ausgleichswellen-beruhigte Vierzylinder-Benziner gewohnt ist.

Dazu kommt noch, dass das Auto sich mit schwerem Motor vorne schwerer und unhandlicher anfühlt.

Verbrauch fand ich zumindest über 50 km auch nicht so brilliiant, von den 8,5 l/100 km kommt sicher noch ein Probefahrt-Extra runter, aber ich vermute, weit unter 8 Liter werde ich es nicht bringen, denn man muss ja den Turbo benutzen und wenn er loslegt, will man ja auch nicht gleich wieder hochschalten.

Alles in allem eine interessante Demonstration moderne Technik aber nichts, was für mich auch nur im Entferntesten mit Motor-Zufriedenheit oder gar herausragendem Fahrspaß zu vereinbaren ist.

Ich werde also nächstes Jahr entweder einen 120i nehmen und ihn kräftig durch die Gänge jubeln oder den MINI erst mal weiter fahren und auf 123i/125i warten und sparen.

Nichts für ungut Diesel-Fans, habt viel Spaß beim Sparen und Benziner verblasen, aber für mich ist es einfach nichts....

Klaus
__________________
///M135i: Einfahrzeit
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten