Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2005, 09:08     #15
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
Formel BMW ADAC Meisterschaft - Läufe 9 und 10 - Brünn - Rennen (05.06.2005)

Souveräner Start-Ziel-Sieg für Buemi.

Brünn. Von der Pole Position aus gestartet sicherte sich Sébastien Buemi (CHE/ADAC Berlin-Brandenburg) am Sonntag in der Formel BMW ADAC Meisterschaft einen überlegenen Sieg. Auf dem Automotodrom Brno in Tschechien ließ der 16 Jahre alte Schweizer den Rosberg-Piloten Chris van der Drift (NLD/Team Rosberg) und João Urbano (POR/ADAC Berlin-Brandenburg) im zehnten Lauf hinter sich. Der Meisterschaftsführende Nicolas Hülkenberg (Emmerich/Josef Kaufmann Racing) wurde Vierter. Am Sonnabend siegte Mücke-Pilot Urbano vor Buemi und Hülkenberg.

Buemi dominierte das Rennen am Sonntag und kam auf der anspruchsvollen Strecke mit 7,8 Sekunden Vorsprung ins Ziel. "Ich bin sehr glücklich über meinen Sieg. In der Meisterschaft rücken wir alle wieder enger zusammen. Das macht es spannend", sagte Buemi. Beim Kampf um die nachfolgenden Podestplätze wurde es zwei Runden vor Schluss noch mal richtig eng. Der Portugiese Urbano versuchte an van der Drift vorbei zu ziehen, doch der konnte sich gegen die Attacke wehren. "Ich konzentrierte mich voll auf die Ideallinie und wollte bloß keinen Fehler machen", erklärte der 19 Jahre alte Neuseeländer.

"Ein Überholmanöver mit hohem Risiko bringt nichts. Das konnte ich aus meinen ersten Rennen lernen", beschreibt Urbano die Situation. Die Podiumskandidaten von Brünn haben sich damit im Meisterschaftskampf vom Rest des Feldes abgesetzt. Zur Halbzeit der Saison führt nach zehn von 20 Läufen Hülkenberg mit 157 Punkten vor Buemi (137), van der Drift (93) und Urbano (83). In der Rookiewertung liegt ebenfalls Hülkenberg (200) an der Spitze vor Martin Ragginger (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg, 107) und Sergio Perez Mendoza (MEX/4speed Media, 91).

Als einzige weibliche Teilnehmerin bei 25 Startern fuhr Natacha Gachnang (CHE/Josef Kaufmann Racing) an diesem Wochenende zweimal in die Punkte. Am Samstag wurde die 17-jährige Schweizerin Sechste, am Sonntag Siebte.

Die internationalen Möglichkeiten der Formel BMW nutzen Jonathan Summerton (USA/Team Rosberg) und Tobias Hegewald (Waldbreitbach/ADAC Berlin-Brandenburg). Beide starten bei vier Rennen in der Formel BMW USA: Sie fahren am 12. Juni im Rahmenprogramm des Formel 1 Grand Prix in Montreal/Kanada und am 19. Juni beim Formel 1 Grand Prix in Indianapolis.

Die Meisterschaftsläufe elf und zwölf der deutschen Formel BMW ADAC Meisterschaft finden am 25. und 26. Juni in Oschersleben statt.



10. Lauf, Platzierungen:

1. Sébastien Buemi (CHE/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:25.962, 2. Chris van der Drift (NLD/Team Rosberg) 21:33.814,
3. João Urbano (POR/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:34.076, 4. Nicolas Hülkenberg (Emmerich/Josef Kaufmann Racing) 21:34.894, 5. Markus Niemelä (FIN/Team Rosberg) 21:37.793, 6. Nick de Bruijn (NLD/Josef Kaufmann Racing) 21:40.055, 7. Natacha Gachnang (CHE/Josef Kaufmann Racing) 21:41.762, 8. Sergio Perez Mendoza (MEX/4speed Media) 21:42.158, 9. Mika Mäki (FIN/Mika Mäki) 21:42.236, 10. Martin Ragginger (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:42.731, 11. Marco Holzer (Bobingen/AM-Holzer Rennsport) 21:43.042, 12. Stefano Coletti (MCO/Eifelland Racing) 21:44.009, 13. Fabio Onidi (ITA/Eifelland Racing) 21:47.299, 14. Marco Idili (NLD/HBR Motorsport) 21:50.413, 15. Henri Karjalainen (FIN/Team Rosberg) 21:51.514, 16. Tim Sandtler (Bochum/ AM-Holzer Rennsport) 21: 51.558, 17. Christian Vietoris (Lissendorf/MLX-Eifelland Racing) 21:53.091, 18. Johnny Cecotto jun. (München/Team Lauderbach Motorsport) 21:55.444, 19. Dominik Wasem (Seiboldsdorf/HBR Motorsport) 21:56.206, 20. Harald Schlegelmilch (LVA/AM-Holzer Rennsport) 21:57.839, 21. Andzej Dzikevic (LTU/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:57.990, 22. Tobias Hegewald (Waldbreitbach/ADAC Berlin-Brandenburg) 21:58.278, 23. Jiri Micanek (Czech National Team) 22:03.766, 24. Jens Höing (Berlin/Team Rosberg) 23:11.156. Nicht gewertet: Jonathan Summerton (USA/Team Rosberg) Pole Position: Buemi. Schnellste Rennrunde: Buemi 2:07.556min. Streckenlänge: 54,030 km (10 Runden).


10. Lauf, Platzierungen Rookiewertung (Neueinsteiger Formel-Serie):

1. Nicolas Hülkenberg (Emmerich/Josef Kaufmann Racing), 2. Nick de Bruijn (NLD/Josef Kaufmann Racing), 3. Sergio Perez Mendoza (MEX/4speed Media), 4. Mika Mäki (FIN/Mika Mäki), 5. Martin Ragginger (AUT/ADAC Berlin-Brandenburg), 6. Stefano Coletti (MCO/Eifelland Racing), 7. Marco Idili (NLD/ HBR Motorsport), 8. Christian Vietoris (Lissendorf/MLX-Eifelland Racing), 9. Johnny Cecotto jun. (München/ Team Lauderbach Motorsport), 10. Hegewald (Waldbreitbach/ADAC Berlin-Brandenburg), 11. Höing (Berlin/Team Rosberg).


Meisterschaftsstand nach 10 von 20 Rennen:

1. Hülkenberg (157), 2. Buemi (137), 3. van der Drift (93), 4. Urbano (83), 5. de Bruijn (42), 6. Gachnang (38), 7. Ragginger (36), 8. Perez Mendoza (35), 9. Sandtler (34), 10. Onidi (33), 11. Niemelä (31), 12. Holzer (29), 13. Summerton (18), 14. Leuchter (16), 15. Coletti (12), 16. Mäki (5), 17. Vietoris (4), 18. Idili (2), 19. Hegewald (2), 20. Karjalainen (2), 21. Dzikevic (1).


Punktestand Rookiewertung:

1. Hülkenberg (200), 2. Ragginger (107), 3. Perez Mendoza (91), 4. de Bruijn (88), 5. Coletti (77), 6. Mäki (62), 7. Hegewald (49), 8. Vietoris (46), 9. Idili (40), 10. Cecotto jun. (24), 11. Höing (17).
Mit Zitat antworten