Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.02.2002, 09:53     #7
Wolfhart   Wolfhart ist offline
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Wolfhart
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: D-52249 Eschweiler
Beiträge: 10.897

Aktuelles Fahrzeug:
BMW X3, BMW Z4, Opel Corsa D 1,4 Sport, VW Golf IV 1,6

AC-
Nach mehreren Erkundigungen bei fachlich versierten und zuverlässigen Leuten, bei denen ich sagen kann, daß ich sicher ehrliche Antworten erhalten habe, ist es wohl nicht so, daß die Sache mit der Ölpumpe beim V8 ein grundsätzliches Problem darstellt.

Bekannte Probleme gab es da anscheinend mal bei den ersten 4 Zyl.-Modellen des E36, wo sich nach Auflösen einer Papierdichtung die Schrauben der Ölpumpe lösten. Dies wurde aber offenbar nachgearbeitet.
Hierbei soll sich der Fehler jedoch auch erst mal dergestalt bemerkbar gemacht haben, daß zumindest beim Starten des Motors und bei geringen Drehzahlen die gelockerte Ölpumpe nicht mehr den erforderlichen Öldruck aufbauen konnte und dadurch die Ölkontroll-Leuchte flackerte. Da die Pumpe nicht mehr fest anlag, wurde das Öl eben aus dem Pumpensumpf nicht nur in die dafür vorgesehenen Leitungen gepumpt, sondern auch durch den entstandenen Spalt direkt wieder zurück in die Ölwanne. Dadurch fehlte dann Druck.

Vom Prinzip her müßte sich das beim V8 in gleicher Weise bemerkbar machen. Man muß eben nur darauf achten.
Ich halte daher eine überstürzte Überprüfung für unangebracht. Wenn man auf eine Prüfung Wert legt, dann bietet hierzu ja der nächste Öl-Service Gelegenheit.
Ich werde das dann vermutlich vorsichtshalber auch machen lassen, aber jetzt nicht in "Panik" verfallen.

Wenn man alle Eventualitäten, die hier und da schon einmal aufgetreten sind, ausschließen möchte, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als den Wagen kpl. zu zerlegen und alles nach genauer Prüfung wieder zusammenzubauen.
Userpage von Wolfhart Spritmonitor von Wolfhart
Mit Zitat antworten