Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2005, 21:02     #26
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.737

CE-
GP Spanien - 2. Qualifying (08.05.2005)

Wetter: trocken, sonnig, 19-22°C Luft, 25-32°C Asphalt

Barcelona (ESP). BMW WilliamsF1 Team Pilot Mark Webber startet zum Großen Preis von Spanien aus der ersten Reihe. Er ist Zweitschnellster hinter Kimi Räikkönen (McLaren Mercedes) und vor Lokalmatador Fernando Alonso (Renault). Nick Heidfeld trat im zweiten Qualifying nicht an. Er wird aufgrund der Motorwechsel ohnehin als Letzter starten.


Fahrer Qualifying Samstag Qualifying Sonntag Gesamt: Position / Zeit
M. Webber 6. / 1.15,042 min 2. / 1.16,626 min 2. / 2.31.668 min
N. Heidfeld 5. / 1.15,038 min nicht angetreten 17.


Nick Heidfeld:
Chassis: FW27 06 (T-Car FW27 04) / BMW P84/5 Motor: 1. GP
Nachdem wir zwei Mal den Motor an meinem Auto gewechselt haben, muss ich ja ohnehin von hinten starten. Deshalb bin ich m zweiten Qualifying nicht gefahren. Es freut mich, dass Mark in der ersten Reihe steht. Das zeigt auch, welche Fortschritte unser Auto gemacht hat.

Mark Webber:
Chassis: FW27 05 / BMW P84/5 Motor: 1. GP
Es war ein sehr gutes Qualifying für mich heute Morgen. Wir haben auch an unseren Starts gearbeitet, das sollte gut funktionieren. Ich habe gute Chancen auf ein Rennen, in dem ich frei fahren kann, ohne im Pulk aufgehalten zu werden. Renault und McLaren sind sehr stark. Aber ich hoffe, dass wir von hier Punkte mitnehmen.

Sam Michael (Technischer Direktor, WilliamsF1):
Das war eine großartige Qualifyingrunde von Mark. Er ist jetzt in einer starken Position für das Rennen heute Nachmittag. Wir hoffen auf einen guten Kampf an der Spitze. Nachdem Nick wegen der Motorwechsel ohnehin als Letzter starten muss, ist er im zweiten Qualifying nicht angetreten.

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
Mark ist mit einer sehr guten Runde in die erste Startreihe vorgefahren. Nick hat das zweite Qualifying ebenso wie Rubens Barrichello in Folge der Platzierungsstrafen wegen Motorwechsel ausgelassen. Probleme technischer Art gab es heute nicht.
Mit Zitat antworten