Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2005, 12:43     #4
Bilgin   Bilgin ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 04/2005
Beiträge: 11
Zitat:
Original geschrieben von x-ray
Hallo,

select ist eine Finanzierung und kein Leasing. Das hat für Geschäftskunden den Unterschied, dass bei select das Fahrzeug im eigenen Untenehmen bilanziert wird. Beim Leasing gehört es dem Leasinggeber.

Bei select kannst du also von vorneherein sagen, du willst das Auto kaufen. Bei Leasing vereinbarst du zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses einen REstwert und berechnest daraus die monatliche Belastung. Nun kann aber kein Mensch sagen, wie sich die Gebrauchtwagenpreise wirklich während der Leasingdauer entwickeln. Deshalb findet nach der Leasingdauer eine endgültige Bewertung des Fahrzeugs statt. Hier gehts wohl um steuerrechtliche Aspekte für den Leasinggeber.

Viele Grüße,

x-ray
Hallo x-ray,

vielen Dank. Genau genommen interessiert mich die Abwicklung zum
Ende der Laufzeit.

Select
Es wird ein Restwert vereinbart. (3 Optionen zum Vertragsende)
Leasing
Es wird ein Restwert vereinbart mit Andienungsrecht.

Select müßte doch nach Vertragsablauf die bessere Verhandlungs-
position haben weil ich selber entscheiden kann ob ich de Restwert
bezahle und privat weiterverkaufe oder dem Händler zurückgebe.

Ich höre immer wieder das es bei der Rückgabe von Leasing-Fahrzeugen
Probleme gibt. Kann mir das bei Select auch passieren wenn ich dem
Händler das Fahrzeug zurückgebe.

Ich würde gerne Erfahrungsberichte kennen wie am Ende der Vertragslaufzeit die Abwicklung ist (reibungslos, Ärger, unterschiedliche
Auffassungen über den Restwert)

Grüße
Bilgin
Mit Zitat antworten