Thema: 3er / 4er allg. Kupplung entlüften?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.02.2002, 18:37     #2
thwilms   thwilms ist offline
Junior Profi
  Benutzerbild von thwilms
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-81249 München
Beiträge: 1.139

Aktuelles Fahrzeug:
E82M, R55 JCW, E90 330i
Hi,
hier eine kleine Anleitung:

Vorweg:
Die Entlüfterschrauben findest du immer am Ende des Kanals, also am Bremssattel, bzw. Kupplungnehmerzylinder (direkt am Getriebe). Kupplung und Bremsanlage bedienen sich zwar aus einem Behälter, der ist aber so abgetrennt, dass bei einer defekten Kupplungsleitung immer genügend Flüssigkeit vorhanden ist.
Entlüftet wird:
1. hinten rechts
2. hinten links
3. vorne rechts
4. vorne links
Kupplung kannst du auch zwischendurch, am Anfang oder am Ende entlüften.
NIE den Bremflüssigk.Behälter leer laufen lassen!!!!!!!!!!!!!

Entlüftung:
Als erstes Behälter komplett mit DOT4-Bremsflüssigkeit befüllen.
Entsprechendes Rad abnehmen, auf das Entlüftungsventil (ist mit einer Gummikappe bedeckt) einen durchsichtigen Schlauch stecken. Diesen in einen Behälter führen.
Nun lasse eine zweite Person auf die Kupplung treten, nun öffnest du das Ventil. Der zweite Mann tritt weiter langsam (!!!) auf die Kupplung. Jetzt fließt die Flüssigkeit durch den Schlauch. Sobald nur noch Flüssigkeit ohne Bläschen herauskommt: Ventil schließen.
Jetzt wieder Flüssigkeit im Behälter nachfüllen und an den anderen Bremssätteln die gleiche Pozedur durchführen!

Wichtig:
für die Kupplungsentlüftung muß der Wagen aufgebockt werden. NICHT den standard-Wagenheber nehmen, da sich ja jemand unter den Wagen begeben muß und einen im Wagen tritt. Könnte ziemlich übel enden!!

Du kannst alle DOT4-Bremsflüssgkeiten nehmen.
Gruß
Thorsten
__________________
Gruß, Thorsten
Mit Zitat antworten