Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.04.2005, 08:26     #3
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert

Threadersteller
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
2. Strecken.

Spannende Rennen auf drei Kontinenten.


2005 geht es im Tourenwagensport erstmals seit 1987 wieder um den Weltmeisterschaftstitel. Dies spiegelt sich eindrucksvoll im Rennkalender der FIA WTCC wieder. Die 20 Läufe der Serie finden auf drei Kontinenten – Europa, Asien und Nordamerika – statt. Drei Strecken geben ihr Debüt als Schauplatz eines WM-Laufs. Am 26. Juni gastiert die FIA WTCC im mexikanischen Puebla. Der auf 2 200 Meter Höhe gelegene Kurs wurde aufwändig modernisiert, um von der FIA die WM-Tauglichkeit bescheinigt zu bekommen.

Das „Istanbul Otodrom“ heißt die FIA WTCC Teams am 18. September willkommen. Auf der neuen Strecke aus der Feder des Aachener Architekten Hermann Tilke findet gut einen Monat zuvor auch der erste Formel-1-Grand-Prix der Türkei statt. Zudem rückt das legendäre „Guia Race“ von Macau in den Rennkalender der Tourenwagen-WM. Im vergangenen Jahr konnte Jörg Müller vom BMW Team Deutschland dort einen triumphalen Erfolg verbuchen und wurde so zum ersten Piloten, der in Macau sowohl das Formel-3- als auch das Tourenwagenrennen für sich entscheiden konnte.

Die Strecken der FIA WTCC Saison 2005 im Überblick:

Monza, Race of Italy – 1. & 2. Lauf

Strecke: Autodromo Nazionale di Monza
Länge: 5,770 km
Runden: 9 (51,93 km)
Web: www.monzanet.it
Sieger FIA ETCC 2004: G. Tarquini (Alfa) , J. Müller (BMW)

Magny-Cours, Race of France – 3. & 4. Lauf

Strecke: Circuit de Nevers Magny-Cours
Länge: 4,410 km
Runden: 12 (52,92 km)
Web: www.magnyf1.com
Sieger FIA ETCC 2004: D. Müller (BMW), A. Priaulx (BMW)

Silverstone, Race of United Kingdom – 5. & 6. Lauf

Strecke: Silverstone Circuit
Länge: 3,662 km
Runden: 14 (51,268 km)
Web: www.silverstone-circuit.co.uk
Sieger FIA ETCC 2004: Veranstaltung nicht im Kalender

Imola, Race of San Marino – 7. & 8. Lauf

Strecke: Autodromo Enzo e Dino Ferrari
Länge: 4,933 km
Runden: 11 (54,263 km)
Web: www.autodromoimola.com
Sieger FIA ETCC 2004: beide Läufe G. Tarquini (Alfa)

Puebla, Race of Mexico – 9. & 10. Lauf

Strecke: Miguel E. Abed International Racetrack
Länge: 3,310 km
Runden: 16 (52,96 km)
Web: –
Sieger FIA ETCC 2004: Veranstaltung nicht im Kalender

Spa-Francorchamps, Race of Belgium – 11. & 12. Lauf

Strecke: Circuit de Spa-Francorchamps
Länge: 6,973 km
Runden: 8 (55,784 km)
Web: www.spa24hours.com
Sieger FIA ETCC 2004: D. Müller (BMW), J. Müller (BMW)

Oschersleben, Race of Germany – 13. & 14. Lauf

Strecke: Motopark Oschersleben
Länge: 3,667 km
Runden: 14 (51,338 km)
Web: www.motopark.de
Sieger FIA ETCC 2004: A. Priaulx (BMW), R. Rydell (SEAT)

Istanbul, Race of Turkey – 15. & 16. Lauf

Strecke: Istanbul Otodrom
Länge: 5,378 km
Runden: 10 (53,78 km)
Web: www.msoistanbul.com
Sieger FIA ETCC 2004: Veranstaltung nicht im Kalender

Valencia, Race of Spain – 17. & 18. Lauf

Strecke: Circuit de la Comunitat
Länge: 4,005 km
Runden: 13 (52,065 km)
Web: www.circuitvalencia.com
Sieger FIA ETCC 2004: G. Tarquini (Alfa), F. Giovanardi (Alfa)

Macau, Race of Macau – 19. & 20. Lauf

Strecke: Circuito da Guia
Länge: 6,120 km
Runden: 9 (55,08 km)
Web: www.macau.grandprix.gov.mo
Sieger FIA ETCC 2004: Veranstaltung nicht im Kalender
Mit Zitat antworten