Thema: 1er E87 u.a. Ruspartikelfilter! in SA ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.2005, 08:49     #28
hlmicky   hlmicky ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 03/2005
Beiträge: 205
Re: Der Partikelgrenzwert und Sonstiges

Zitat:
Original geschrieben von diesel.gustav
Deine Anmerkung "Ich glaube, du hast das Problem nicht wirklich verstanden" ist falsch. Mit "dem Problem" und der EU-Abgasgesetzgebung kenne ich mich ganz gut aus. Gehört ja auch irgendwie zu meinem Tagesgeschäft .
...
Statt dessen hat sie - gegen besseres Wissen - letztlich aus Bequemlichkeit gekuscht und bewirbt heute publikumswirksam ( !) die Dieselfahrzeuge, weil sie doch jetzt endlich den so umweltfreundlichen DPF haben. Der Dumme ist der Kunde. Er zahlt nicht nur einmalig, sondern permanent für was, was technisch unnötig ist , wie ich schon erläutert habe.
...
Eine Frage: bei den von Dir zitierten 5 Mikrogramm/km hast Du Dich eventuell etwas geirrt? Vielleicht um den Faktor 1000 ? Wenn ja, befindest Du Dich in bester Gesellschaft !

Noch eine letzte Frage: Weißt Du denn, wie technisch und mit welchem Equipment die Partikelemissionen eines Dieselfahrzeuges gemessen werden ?

Absolut allerletzte Frage: Darf ich auf eine Antwort zu meinen beiden Fragen hoffen?
Respekt, nicht nur dass dein Beitrag einen so schönen arroganten Unterton hat, der eigentlich in einem Forum nichts zu suchen hat , sondern viel schlimmer noch, dass du dich angeblich mit der Materie gut auskennst und dabei aber verschweigst, dass sich die Partikelemissionen identischer Dieselmotoren (einmal mit und einmal ohne Filter) normalerweise mindestens um den Faktor 10 unterscheiden?!?
Mit Filter lassen sich die Partikel bei einem modernen PKW-Motor in der Größenordnung von 110-150kw in den Bereich von auf 1-3mg/km bringen. Und ohne?
Mit Zitat antworten